»Staycation« in »Balkonien«

Hierzulande blieb früher mal in »Balkonien«, wer sich den Urlaub nicht leisten konnte, womit »Balkonferien« gemeint waren bzw. dass man zu Hause blieb. In der englischsprachigen Welt gibt es dafür seit einigen Jahren den bereits arg strapazierten Begriff »staycation«.
Zusammengesetzt aus »stay« (bleiben) und »vacation« (Urlaub), bezeichnet das Wort den Urlaub zu Hause, mit dem Gewicht auf Urlaub (es sei denn, man versucht ironisch zu sein), will sagen, man ruht sich tatsächlich aus.

Dazu gibt es auch das Verb »to staycation«, hauptsächlich als Gerundium »staycationing«, das Substantiv »staycationer« & jede Menge Anleitungen dazu, wie man das auch richtig macht: »Work is not vacation… Pretend you’re halfway around the world – don’t check your e-mail, … and by all means, do not stop by the office ›to pick something up real quick‹.«

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • TwitThis
  • Ask
  • Bloglines
  • Mixx
  • MySpace
  • Netscape
  • Twitter
  • YahooBuzz
  • YahooMyWeb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.