SlangGuy's Blog ...

War­um haben fran­zö­si­sche DVDs kei­ne fran­zö­si­schen Unter­ti­tel?

Man braucht nur eine Woche bri­tisch fern­zu­gu­cken, Radio zu hören, und man hört – unab­hän­gig von der Bre­x­it-Frak­ti­on – min­des­tens eines der fol­gen­den Vor­ur­tei­le, meist alle drei: die Ame­ri­ka­ner sind humor­los, die Deut­schen lau­te Nazis (& humor­los) und die Fran­zo­sen sind unge­wa­sche­ne Feig­lin­ge, sie haben vor den Nazis kapi­tu­liert & alles stinkt nach mer­de. Mei­ne Anti­pa­thien gehen weni­ger ins Xeno­pho­be, son­dern sind eher inter­na­tio­nal oder, bes­ser gesagt, all­ge­mein mensch­li­cher Art, gie­ri­ge Steu­er­hin­ter­zie­her stün­den ziem­lich weit oben­an, um nur ein Bei­spiel zu nen­nen. Trotz­dem, ein klit­ze­klei­nes Pro­blem habe ich mit den Fran­zo­sen, und das sind DVDs ohne Unter­ti­tel, und ich mei­ne damit fran­zö­si­sche DVDs ohne fran­zö­si­sche Unter­ti­tel. Was zum Gei­er soll das?

P1310424abcIch wür­de zu ger­ne öfter mal was auf Fran­zö­sisch gucken, die alten Klas­si­ker, mit denen man Dank ARD & ZDF auf­ge­wach­sen ist, zum Bei­spiel, Chab­rol, Clé­ment, Truf­faut, zu schwei­gen von Ober­la­ber­kopf Eric Roh­mer, aber im Gegen­satz zum Eng­li­schen, mit dem ich beruf­lich zu tun habe, wäre mir im Fran­zö­si­schen durch­aus eine klei­ne Hil­fe­stel­lung in Form von fran­zö­si­schen Unter­ti­teln recht: Komi­scher­wei­se ver­steht man, wenn man mehr oder weni­ger unbe­wusst am unte­ren Spiel­feld­rand mit­le­sen kann, auch was gespro­chen wird. Oder bil­det es sich wenigs­tens ein. Beim zwei­ten Mal schau­en kann man dann schon getrost auf die Unter­ti­tel ver­zich­ten. Ita­lie­ner und Spa­ni­er schei­nen da kei­ne Pro­ble­me zu haben, aber die Fran­zo­sen gön­nen einem das ein­fach nicht.

Da hab ich mir die­ser Tage die drit­te Staf­fel von Hard kom­men las­sen, eine sau­kom­i­sche TV-Serie über eine vor­städ­ti­sche Haus­frau, die nach dem Tod ihres Gat­ten des­sen Fir­ma erbt – eine Por­no­pro­duk­ti­on, von deren Exis­tenz sie nie auch nur den Hauch eines Schim­mers einer Ahnung gehabt hat­te. Von der geschäft­li­chen Sei­te ganz zu schwei­gen… Aber wie schon bei den bei­den ers­ten Staf­feln, wo mir die­ses Feh­len der Unter­ti­tel zum ers­ten Mal bewusst wur­de, sind auch dies­mal wie­der kei­ne drauf. Ich mei­ne wirk­lich: What the fuck?

Wenn man sich ein biss­chen umschaut im Web, ist das auch kei­ne blo­ße Ein­bil­dung von mir. Auch die Fran­zo­sen fra­gen sich das, allen vor­an logi­scher­wei­se die malen­ten­dants (Hör­ge­schä­dig­ten):

… le pro­blè­me vient des DVD fran­çais qui ne sont pour la plu­part pas sous-titrés pour nous les malen­ten­dants, sur­tout les DVD humo­ris­tes com­me cel­le de «Mado la Niçoi­se», pour­quoi? même en fran­çais on a du mal à com­prend­re ou à lire sur les lèv­res, seul le sous-titra­ge sera le bien­ve­nu sur les DVD fran­çais!1

Was auch eine inter­es­san­te Ant­wort von einem Sach­kun­di­gen zei­tig­te:

bien d’accord…
sur­tout quand on sait que les sous-titres exis­tent !!!
pour Mado la Niçoi­se par exemp­le, j’ai moi-même fait les sous-titres pour France2 il y a déjà quel­que temps, j’ignore chez qui c’est édi­té en DVD mais le pro­blè­me res­te tou­jours le même : un télé­film sera sous-titré pour France2 mais le DVD qui sort qua­si­ment simul­ta­né­ment ne le sera pas…
c’est-à-dire que quand France2 par exemp­le déci­de de fai­re un DVD d’un télé­film ils ne pen­sent pas à en deman­der le S/T pour les sourds et malen­ten­dants à l’avance. Con­clu­si­on : les DVD sont déjà dans les car­tons quand on sous-tit­re le pro­gram­me pour la diff.
tout ça pour une ques­ti­on com­mer­cia­le, mal­heu­re­u­se­ment, et mal­gré tous les beaux dis­cours, la préoc­cup­a­ti­on de l’accessibilité des sourds et malen­ten­dants aux DVD est rare­ment une préoc­cup­a­ti­on princi­pa­le…2

Okay, für die Aus­strah­lung im TV scheint’s also eher mal Unter­ti­tel zu geben. Da sind aber die DVDs schon abge­packt & unter­wegs in den Laden. Das ändert aber doch nichts dar­an, dass das in allen ande­ren Län­dern auch kein Pro­blem zu sein scheint. Und mit Sich­her­heit kann man den Fran­zo­sen des­we­gen kei­ne Frem­den­feind­lich­keit unter­stel­len. Wie­viel fran­zö­si­sche DVDs mögen schon ins Aus­land gehen? Die hier in Deutsch­land syn­chro­ni­sier­ten Seri­en & Spiel­fil­me gehen doch wohl eh über die deut­sche Dis­tri­bu­ti­on. Fran­zö­si­sche Unter­ti­tel haben die frei­lich auch nicht, aber das kann man den deut­schen Ver­käu­fern schließ­lich schlecht vor­wer­fen. Auch auf TV5 kann man, soweit ich fest­ge­stellt habe, Unter­ti­tel zuschal­ten. Irgend­wie scheint’s da am Wil­len der fran­zö­si­schen Film­in­dus­trie zu hapern.

Bei all den vie­len Regeln aus Brüs­sel, deren Sinn sich einem nicht immer erschließt, war­um nicht eine euro­päi­sche Rege­lung zum Wohl aller Hör­ge­schä­dig­ten und mei­ner Wenig­keit: In Euro­pa ver­kauf­te DVDs soll­ten Unter­ti­tel in der Spra­che haben, in der die Fil­me gedreht sind. Dar­an müss­ten sich dann auch die Fran­zo­sen hal­ten.

Also ich wür­de sicher ein paar fran­zö­si­sche DVDs mehr kau­fen als bis­her…

 

  1. http://www.medias-soustitres.com/dvd/En-savoir-plus,14/Le-sous-titrage-DVD []
  2. http://www.medias-soustitres.com/dvd/En-savoir-plus,14/Le-sous-titrage-DVD []

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.