SlangGuy's Blog ...

Trump bad, very bad! Like bad for the glo­bal world! Fact!

Schlimm genug, dass die Welt die Abson­de­run­gen eines Polit­clowns wie Donad J. Trump ernst neh­men muss, muss sich der Teil der Mensch­heit, des­sen Mut­ter­spra­che nicht das Eng­li­sche ist, damit auch noch in Über­set­zung her­um­schla­gen. Und dabei ein­mal mehr erfah­ren, dass das mit der Über­set­ze­rei gar nicht so ein­fach ist…

Eigent­lich hät­te es bereits wäh­rend der bei­den Wahl­kampf­jah­re auf­fal­len sol­len, als man sich auch hier­zu­lan­de mit dem Unfug beschäf­ti­gen muss­te, den der Mann so von sich gibt; vor­her brauch­te das ja nur Klatsch­spal­ten­le­ser zu inter­es­sie­ren oder Leu­te, die tat­säch­lich Zeit genug haben, Rea­li­ty-TV zu schau­en. Und wer das für bare Mün­ze nimmt, der braucht sich auch nicht um den genaue­ren Wort­laut des Per­so­nals zu küm­mern, das sich da selbst­ge­fäl­lig in der Hoff­nung auf fünf Minu­ten Ruhm pro­du­ziert. Mitt­ler­wei­le frei­lich soll­te auch dem Letz­ten klar sein, dass Trumps Aus­sa­gen aus einem rela­tiv beschränk­ten Wort­schatz schöp­fen, der sich größ­ten­teils aus eher gefühl­ten als scharf defi­nier­ten Begrif­fen zusam­men­setzt. So ein Wort­schatz reflek­tiert kei­ne Ana­ly­sen, kein Über­le­gen, kei­ne auf­ge­ar­bei­te­ten Erfah­run­gen, son­dern ledig­lich unschar­fe, aus dem Emp­fin­den her­aus gefäll­te Werturteile.Die nicht zuletzt auch dazu ange­tan sind, Gemein­sam­kei­ten mit Leu­ten zu schaf­fen, die auf ähn­li­chem Niveau funk­tio­nie­ren. Da ist zum Bei­spiel schon mal alles »awe­so­me« oder »gre­at«; Opfer, für die er aus der Hüf­te geschos­sen Mit­ge­fühl aus­drü­cken zu müs­sen meint, sind stets »beau­ti­ful«, und die Schwarz­weiß­sicht sei­nes Welt­bilds drückt sich eben aus in »good« und »bad«.

»Good« ist dabei nicht das Pro­blem: das deut­sche »gut« kann für alles her­hal­ten, was als posi­tiv emp­fun­den wird: »Die Pas­ta war gut«, »er ist ein guter Fuss­bal­ler«, »sie ist ein guter Mensch«, »das ist gut für die Figur« etc. Nimmt man aber – weil es sich nun mal als »Gegen­teil« sofort auf­drängt – »schlecht«, liegt man auch schon in vie­len Fäl­len falsch. »That’s sim­ply bad man­ners!« Okay, »schlech­te Manie­ren« gibt’s im Deut­schen durch­aus, aber ein »bad crime«? Ein »schlech­tes Ver­bre­chen« ist nicht idio­ma­tisch, da wäre man mit »schwer, »schlimm« oder ande­ren bes­ser bedient. Bei einem Satz wie »his Eng­lish is bad« kann man wohl mit »schlecht« ope­rie­ren, aber unter »bad lan­guage« ver­steht man kein »schlech­tes« Deutsch, Eng­lisch etc, son­dern eine »anstö­ßi­ge« Aus­drucks­wei­se. Ein »bad check« ist »unge­deckt«, eine »bad coin« ist »gefälscht«, »a bad debt« ist eine »unein­bring­li­che Schuld« oder eine »zwei­fel­haf­te For­de­rung« oder wie auch immer der Fach­mann so etwas nen­nen wür­de, »schlecht« geht da nicht. »I can’t type with this bad fin­ger of mine« ist ein Hin­weis auf einen »schlim­men« oder »bösen« Fin­ger, der einen von der Arbeit abhält. »A bad cold« ist als Erkäl­tung eben­falls nicht »schlecht«, son­dern »hef­tig«, »schlimm«, »arg«, »übel« etc. Und wenn einer sei­nen Hund mit »Bad dog!« zurecht­weist, dann will er damit nicht sagen, dass der Hund nichts taugt. »Böser Hund!« wür­de man wohl sagen, oder »schlim­mer Hund!« oder »unge­zo­ge­ner Hund!« Und so weiter…

Wenn das nun nicht so ein­fach ist, was meint Trump denn nun, wenn er sagt »The Ger­mans are bad, very bad. Look at the mil­li­ons of cars they’­re sel­ling in the U.S. We will stop that.« 1 Nun »schlech­te« Geschäfts­leu­te in dem Sin­ne, dass sie nichts vom Geschäft ver­stün­den, kann er schlecht mei­nen, schließ­lich beschwert er sich so offen­sicht­lich über das Gegen­teil. Macht uns unser Außen­han­dels­über­schuss »cha­rak­ter­lich schlecht«, zu »schlech­ten Men­schen«? Nun, dar­über lie­ße sich strei­ten, aber er brüs­tet sich ja selbst stän­dig damit, was für ein raf­fi­nier­ter Geschäfts­mann er ist, also kann er das auch nicht mei­nen. Abge­se­hen davon dass er von eben einem sol­chen Außen­han­dels­über­schuss träumt – war ja schließ­lich eines sei­ner Wahlkampfthemen.

Was meint er also?

Ich per­sön­lich plä­die­re in den meis­ten Fäl­len für »schlimm«, wenn es schon ein Wort braucht, weil man nicht von Kon­text zu Kon­text neu in eine jeweils pas­sen­den Wen­dung über­set­zen zu müs­sen meint.

War­um?

Nun, »bad« ist für ihn ein­fach eine der schwam­mi­gen Waf­fen aus sei­nem alles in allem simp­len, kind­li­chen Sprach­ar­se­nal. Irgend­wie meint man dabei immer den Tadel von Papa & Mama ihm selbst gegen­über her­aus­zu­hö­ren. Das »unge­zo­gen« spielt irgend­wie immer rein, aber vor allem dass jemand »unfair« – meist ihm gegen­über, ver­steht sich – sei. Neh­men wir doch mal eine Hand­voll sei­ner Tweets.

FBI Direc­tor Comey was the best thing that ever hap­pen­ed to Hil­la­ry Clin­ton in that he gave her a free pass for many bad deeds!
May 2, 2017 09:51:07 PM 

»Bad deeds«! Ich weiß nicht, ob jeman­dem so recht klar ist, wie merk­wür­dig das in die­sem Kon­text klingt, und ich mei­ne damit außer­halb von Mär­chen oder der Wen­dung »good and bad deeds«. Gucken Sie mal unter Syn­ony­me für Mis­se­tat.

North Korea dis­re­spec­ted the wis­hes of Chi­na & its high­ly respec­ted Pre­si­dent when it laun­ched, though unsuc­cess­ful­ly, a mis­si­le today. Bad!
Apr 28, 2017 06:26:18 PM

The Demo­crats don’t want money from bud­get going to bor­der wall des­pi­te the fact that it will stop drugs and very bad MS 13 gang members.
Apr 23, 2017 10:42:07 AM

Repu­bli­cans must get out today and VOTE in Geor­gia 6. For­ce run­off and easy win! Dem Oss­off will rai­se your taxes-very bad on crime & 2nd A.
Apr 18, 2017 05:46:19 AM

Dem Oss­off »taugt nichts« in Sachen Verbrechen[sbekämpfung], er »bringt es nicht«

The weak ille­gal immi­gra­ti­on poli­ci­es of the Oba­ma Admin. allo­wed bad MS 13 gangs to form in cities across U.S. We are remo­ving them fast!
Apr 18, 2017 04:39:25 AM

The recent Kan­sas elec­tion (Con­gress) was a real­ly big media event, until the Repu­bli­cans won. Now they play the same game with Geor­gia-BAD!
Apr 16, 2017 07:45:01 PM The Repu­bli­can House Free­dom Cau­cus was able to snatch defeat from the jaws of vic­to­ry. After so many bad years they were rea­dy for a win!
Mar 27, 2017 08:41:15 PM

North Korea is beha­ving very bad­ly. They have been “play­ing” the United Sta­tes for years. Chi­na has done litt­le to help!
Mar 17, 2017 08:07:15 AM

Arnold Schwar­zen­eg­ger isn’t vol­un­ta­ri­ly lea­ving the Appren­ti­ce, he was fired by his bad (pathe­tic) ratings, not by me. Sad end to gre­at show
Mar 4, 2017 08:19:29 AM

How low has Pre­si­dent Oba­ma gone to tapp my pho­nes during the very sac­red elec­tion pro­cess. This is Nixon/Watergate. Bad (or sick) guy!
Mar 4, 2017 07:02:48 AM

For first time the fai­ling @nytimes will take an ad (a bad one) to help save its fai­ling repu­ta­ti­on. Try repor­ting accu­rate­ly & fairly!
Feb 26, 2017 06:42:39 AM 

Just can­not belie­ve a judge would put our coun­try in such peril. If some­thing hap­pens bla­me him and court sys­tem. Peop­le pou­ring in. Bad!
Feb 5, 2017 03:39:05 PM

The judge opens up our coun­try to poten­ti­al ter­ro­rists and others that do not have our best inte­rests at heart. Bad peop­le are very happy!
Feb 4, 2017 07:48:12 PM

Becau­se the ban was lifted by a judge, many very bad and dan­ge­rous peop­le may be pou­ring into our coun­try. A ter­ri­ble decision
Feb 4, 2017 04:44:49 PM

Ever­y­bo­dy is arguing whe­ther or not it is a BAN. Call it what you want, it is about kee­ping bad peop­le (with bad inten­ti­ons) out of country!
Feb 1, 2017 07:50:16 AMIf the ban were announ­ced with a one week noti­ce, the “bad” would rush into our coun­try during that week. A lot of bad “dudes” out there!
Jan 30, 2017 08:31:00 AM

*

 

 

  1. http://www.panarmenian.net/eng/news/240651/Trump_slams_German_trade_surplus_as_very_bad[]

Schreibe einen Kommentar