SlangGuy's Blog ...

Gil­les Peter­son ist wie­der da!

Der bes­te DJ der Welt (man muss das jetzt nicht alles so ernst neh­men) ist ab heu­te jeden Sams­tag­nach­mit­tag auf BBC 6 zu hören! Wer also sei­ne Sat-Schüs­sel – oder wenigs­tens eine davon – auf das eng­li­sche Astra-Rudel aus­ge­rich­tet hat, ist da wie­der mal fein raus…

Wer Musik mag… Ich mei­ne nicht das ete­pe­te­te Blech­ohr, das sich über die haar­fei­ne Spar­te Musik defi­niert, die er hört, und dann alle ande­ren als Idio­ten abtut, die was ande­res hören… Wer Musik mag, ohne Gren­zen – nach dem Mot­to: »Es gibt nur zwei Arten von Musik – gute und schlech­te.« –, der hör­te die letz­ten 141 Jah­re, Gil­les Peter­sons World­Wi­de.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

bei amazon.com

Die Sen­dung hat mich seit Ende der 1990er Woche für Woche auf so vie­les gebracht, vom Gotan Pro­ject über Jill Scott und Mula­tu Astat­ke bis hin zu Roy Har­gro­ve. Das geht ins Geld, sicher, aber wenn man Musik nun mal braucht wie die Luft zum Atmen… World­Wi­de wur­de von vie­len Sen­dern gekauft & aus­ge­strahlt. Mei­ne liebs­te Sen­de­zeit war jah­re­lang die auf Radio Nova sonn­tags um 12 Uhr mit­tags – für einen arbei­ten­den Men­schen nicht zu ver­säu­men. Die nach­mit­ter­nächt­li­chen Ter­mi­ne waren für einen, der um fünf Uhr mor­gens auf­steht, kaum zu hal­ten. Als Radio Nova die Sen­dung auf Sams­tag um 18 Uhr ver­leg­te, wur­de es schwie­ri­ger, aber da hal­fen dann die Öster­rei­cher von FM4 aus, bei denen am Sonn­tag um 17 Uhr World­Wi­de ange­sagt war. Die auch immer frü­her dran waren, was die Über­nah­me der Sen­dun­gen anging, will sagen, die Sen­dun­gen waren näher am Ori­gi­nal-Ter­min von BBC. Der sich, wie gesagt, schlicht aus zeit­li­chen Grün­den ver­bot. Nach­ho­len ließ sich das Gan­ze natür­lich in jedem Fall auf giant­step, aber doch ein bis­sel schwach auf der Brust, weil’s eben doch nur ein Web­stream ist. Man­ko war bei allen Sen­dern die Wer­bung, die selbst­ver­ständ­lich dazu füh­ren muss­te, dass die 120 Ori­gi­nal­mi­nu­ten schrumpf­ten. Nicht dass das nicht zu ver­kraf­ten gewe­sen wäre bei der Musik.

Wie auch immer, Gil­les Peter­son hat ein neu­es Zuhau­se, und es ist der Sen­der, auf den er hin­ge­hört. Der bes­te Musik­sen­der der Welt für die bes­te Radio­show der Welt: BBC6. Und von Sams­tag von 16 bis 19 Uhr gibt’s jetzt Peter­son pur. Sie haben rich­tig gele­sen, Peter­son hat jetzt drei vol­le wer­be­lo­se Stun­den! Ver­mut­lich wird die Sen­dung wei­ter­hin von ande­ren Sen­dern welt­weit über­nom­men, aber sicher nir­gend­wo ohne Wer­bung aus­ge­strahlt.

BBC6 hat übri­gens gra­de eben sei­nen zehn­ten Geburts­tag gefei­ert. Außer­dem war der Sen­der im Zuge der Spar­maß­nah­men bei BBC vor­über­ge­hend von der Schlie­ßung bedroht. Nur der Auf­schrei unter zahl­rei­chen prom­in­ten­ten bri­ti­schen Musi­kern konn­te den Sen­der ret­ten: Bowie, Town­s­hend, etc.

Die ers­te Sen­dung neigt sich dem Ende – drei Stun­den buch­stäb­lich wie im Flug. Die Aus­wahl ast­rein wie eh und je. Ges­tern in einem Inter­view wuss­te Peter­son noch nicht mal so recht, was er spie­len wür­de! Sie können’s hier noch bis zur nächs­ten Sen­dung selbst aus­che­cken.2 Und wer so was mit­schnei­den möch­te, fin­det auf der Site von BBC6 auch rela­tiv kurz nach der Sen­dung die Play­list. Hof­fe ich jeden­falls…

Nach­trag: Die Play­list ist tat­säch­lich bereits hier ein­zu­se­hen. Gau­di­hal­ber kopier ich sie mal hier rein:

Dr. John — Geta­way  (None­such)
Isaac Hayes & Dion­ne War­wick — You Can’t Have Love (Hot But­te­red Soul)
Womack & Womack — May­be I’m Sca­red of You (Mark E Edit)(White Label)
Bob­by Womack — Plea­se For­gi­ve My Heart (XL)
Jamie xx — Feel Me Now (White Label)
Ste­ve Mil­ler Band — Fly Like An Eagle (Capi­tol)
Nitin Sawh­ney Nitin Sawh­ney — The Devil & Mid­ni­ght (LV Remix)
Tigran Hama­s­y­an — The Old Gar­den (Ver­ve)
Tigran Hama­s­y­an & LV — Rain Shadow (BBC Ses­si­on Track)
Albert Pia­men­te — Meza­re Isra­el Yekabt­zem
Ebo Tay­lor — Nsu Na Kwan (Strut)
Rocket Juice and The Moon — Lea­ve Taking (Honest Jons)
Bob Mar­ley — Keep On Skan­king (Upset­ters)
Paul Wel­ler — Stu­dy In Blue (Island)
The Roots The Roots — World­wi­de (Tal­king Loud)
BADBADNOTGOOD — Fla­shing Lights
Chet Faker — No Dig­gi­ty (Hea­ven­ly Sweet­ness)
Dex­ter — Simp­son The­me
Stone Alli­an­ce — Sweety Pie (PM)
Qua­kers — Rip
Emana­ti­ve — Lions Of Juda
David Bowie David Bowie — Alad­din Sane (RCA)
Brey — Ben­ga­la (Svet­la­na Indus­tries)
Nico­las Jaar — What My Last Girl Put Me Through (Clown & Sun­set)
Mike and The Cen­sa­ti­ons — There’s Not­hing I can Do (Luv N Hai­ght)
Free Life — There’s Some­thing Bet­ter (Epic)
Quan­tic & The Com­bo Bar­ba­ro with Ali­ce Rus­sell — Some­thing Bet­ter (Tru Thoughts)
Geor­gia Anne Muld­row — Seeds
Jim­my Witherspoon — Back To New Orleans (Pres­ti­ge)
Dr. John — My Child­ren My Angels (None­such)
Ala­ba­ma Shakes Ala­ba­ma Shakes — Hang Loo­se (Rough Tra­de)
Tigran Hama­s­y­an & LV — The Legend Of The Moon (BBC Ses­si­on Track)
BADBADNOTGOOD — Limit To Your Love
Julio Bashmo­re — Well Wis­hers (Futureboo­gie)
Ian Poo­ley — Whats My Num­ber (Jaz­z­a­no­va Remix)
Dino­saur L — Go Bang (City Beat)
Del­ta 5 — Mind Your Own (Kill Rock Stars)
Débruit — Akou­la

  1. habe eben noch mal nach­ge­guckt: seit 1998 []
  2. Die BBC-Streams sind übri­gens von recht guter Qua­li­tät. []

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.