SlangGuy's Blog ...

The Thin Man — TV-Serie

Nach­dem so eini­ge von Ihnen sich die Trai­ler zu den sechs Tei­len der Thin Man-Serie ange­schaut haben, habe ich hier noch eine klei­ne Ent­de­ckung für Sie: eine Epi­so­de der Fern­seh­se­rie, die Ende der 1950er-Jah­re um Dashiell Ham­metts Cha­rak­te­re Nick und Nora Charles gedreht wur­de. Es han­delt sich dabei um köst­li­chen Schlock, wie Sie selbst sehen kön­nen, wenn Sie eine knap­pe hal­be Stun­de Zeit haben…

Die TV-Serie lief von 1957 bis 1959; 72 Fol­gen wur­den mit Nick und Nora Charles und einer Hand­voll wie­der­keh­ren­der Cha­rak­te­re gedreht. Die Serie bekam den Namen des 1934er Films, der Wil­liam Powell, sei­ner­zeit bereits auf dem Weg ins Aus, zum Super­star mach­te: The Thin Man (bei uns: Mord­sa­che Dün­ner Mann). Der Erfin­der des neu­gie­ri­gen Ehe­paars, der 1894 gebo­re­ne Dashiell Ham­mett, war Ende der 50er-Jah­re längst vom Lun­gen­krebs gezeich­net und leb­te prak­tisch von den Zuwen­dun­gen sei­ner Freun­din Lil­li­an Hell­man, die den tot­kran­ken Erneue­rer der Kri­mi­nal­li­te­ra­tur wäh­rend sei­ner letz­ten Jah­re betreu­te. Er starb im Janu­ar 1961. 

Dass das ame­ri­ka­ni­sche Fern­se­hen sich des Stoffs über­haupt annahm, ist immer­hin ein Hin­weis dar­auf, dass die schwar­ze Lis­te, auf die man Ham­mett nach sei­ner Aus­s­sa­ge­ver­wei­ge­rung 1953 vor Joseph McCar­thys Unter­su­chungs­aus­schuss (US Sena­te Home­land Secu­ri­ty Per­ma­nent Sub­com­mit­tee on Inves­ti­ga­ti­ons) gesetzt hat­te, nicht mehr gül­tig war. Immer­hin hat­te er fünf Mona­te dafür gesessen,von sei­nem Recht auf Aus­sa­ge­ver­wei­ge­rung Gebrauch zu machen. 

Die Haupt­rol­len spie­len frei­lich nicht mehr Wil­liam Powell und Myr­na Loy. Und Asta, der pfif­fi­ge klei­ne Fox Ter­ri­er, den in der ers­ten Serie ein Vier­bei­ner namens Skip­py gege­ben hat­te, wird nun von einem Kol­le­gen namens… Asta gespielt. Hört sich nach einem Tür­ken an, aber was soll’s, wenn Sie auf Schlock – und vor allem solchen mit Pati­na –  ste­hen, sind Sie hier rich­tig. Betont wird die­ses Ele­ment hier durch die Mit­wir­kung von Rob­by the Robot, der durch sei­ne Rol­le in dem Sci­Fi-Strei­fen For­bid­den Pla­net berühmt gewor­den war. Den Trai­ler zu For­bid­den Pla­net (Alarm im Welt­all) habe ich gleich mit dazu­ge­ge­ben. Viel Spaß…


 


Der Plot der Epi­so­de mit dem Titel »Robot Cli­ent«? Nun, Nick und Nora Charles kom­men einem Robo­ter zuhil­fe, der des Mor­des ver­däch­tigt wird. Aus­ge­strahlt wur­de die Fol­ge am 28. Febru­ar 1958. Das Buch ist von J.E. McKil­lop, die bei­den wesent­li­chen Cha­rak­te­re selbst­ver­ständ­lich von Dashiell Ham­mett. Dar­ge­stellt wer­den Sie von Peter Law­ford und Phyl­lis Kirk. Wei­ter wir­ken mit: Asta, Bar­ry Atwa­ter, Robert Corn­thwai­te, Lil­li­an Bron­son, Geor­ge Cisar, Ste­phen Coit und Rob­by the Robot als…



~~~

Vor eini­ger Zeit hat­te ich hier den Phi­lo Van­ce-Kri­mi mit Wil­liam Powell vor­ge­stellt und bereits dar­auf hin­ge­wie­sen, dass der auch einen wei­te­ren berühm­ten Film­de­tek­tiv gespielt hat: Nick Charles. Powell war einer der Schau­spie­ler, denen ihre Stim­me aus der Stumm­film­zeit in die des Ton­films gehol­fen hat. Bei so man­chen Stars, vor allem weib­li­chen, lief das eher ja anders her­um. Trotz­dem war der Schau­spie­ler 1934 in Hol­ly­wood auf dem abstei­gen­den Ast, als er mit The Thin Man Film­ge­schich­te schrieb. Er wur­de für sei­ne Dar­stel­lung von Dashiell Ham­mets alko­ho­li­sier­tem Detek­tiv sogar für den Oscar nomi­niert – die ers­te von ins­ge­samt drei Nomi­nie­run­gen übri­gens. Er war 1937 der größ­te Kas­sen­ma­gnet nach Clark Gab­le und… tja, Shir­ley Temp­le.

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Trai­ler zur Thin Man-Kino­se­rie fin­den Sie in frü­he­ren Blog-Beiträgen …


Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.