SlangGuy's Blog ...

Indi­vi­du­el­le Ord­ner-Ansich­ten bei Win­dows 7

Es wäre albern, an Win­dows 7 her­um­zu­mä­keln ange­sichts der Sta­bi­li­tät, mit der das Teil – bei mir jeden­falls – läuft. Wenn man seit MS DOS am PC sitzt und durch­aus noch all die Pro­ble­me von Win­dows 3 etc. in Erin­ne­rung hat, wird man – spä­tes­tens seit XP – nicht mehr groß rum­mau­len wol­len. Was trotz­dem etwas ner­vig sein kann, auch bereits bei XP nach dem einen oder ande­ren Ser­vice Pack, das ist das Gedächt­nis von Win­dows 7, was indi­vi­du­el­le Ord­ner-Ansich­ten anbe­langt…

Indi­vi­du­el­le Ord­ner­an­sicht, wenn auch ohne Gewähr & wer das Bla­bla drum­rum nicht lesen will, der gehe gleich wei­ter nach unten zu den Bild­chen…

Man hat nach gut 20 Jah­ren tag­täg­li­cher Arbeit am eige­nen Com­pu­ter sei­ne bewähr­te Ord­nung. Das fängt damit an, dass man sei­ne Kis­te in eine rei­ne Sys­tem­plat­te und die eine oder ande­re rei­ne Daten­plat­te auf­teilt. Von der Sys­tem­plat­te lässt sich so pri­ma – per Acro­nis True Image zum Bei­spiel – ein Back­up her­stel­len, das bei Sys­tem­pro­ble­men, und die tau­chen nun mal immer noch auf, im Hand­um­dre­hen wie­der auf­ge­spielt ist. Hat mich 100x vor dem Apo­plex bewahrt.

Was ich auf den Tod nicht haben kann, das sind Desk­tops, auf denen wie Kraut und Rüben Iko­nen rum­lie­gen; des­halb sind das bei mir außer dem Papier­korb nur eine knap­pe Hand­voll Ord­ner, in denen sich die Pro­gram­me befin­den. Die Pro­gram­me sind alpha­be­tisch so ein­deu­tig geord­net, dass etwa ein „P“ die Wör­ter­bü­cher der PC-Biblio­thek öff­net, ein „F“ das Mind­map­ping-Pro­gramm Free­mind etc.

Nun sol­len die Pro­gram­me in die­sen Ord­nern eben durch Sym­bo­le dar­ge­stellt wer­den, weil das nicht nur bes­ser aus­sieht, wenn man gera­de mal die Hand am Track­ball hat, dann lässt sich ein Sym­bol eben auch bes­ser ankli­cken. Prak­tisch alle ande­ren Ord­ner, also die mit Daten, soll­ten sich gefäl­ligst in der Lis­ten­an­sicht öff­nen. Wenn Unter­ord­ner oder Datei­en in die Hun­der­te und Tau­sen­de gehen, dann möch­te man die weder als sinn­lo­se Ord­ner-Bild­chen sehen, noch jedes Mal war­ten, bis sich der gan­ze Quatsch auf­baut. Wo man doch längst wie­der fer­tig und drau­ßen wäre. Völ­lig unmög­lich wird das auf der unters­ten Ebe­ne bei allen doc‑, txt- und sons­ti­gen Datei­en. Bes­ten­falls bei Fotos und Fil­men haben die Bild­chen wie­der ihren Sinn.

Nach der Instal­la­ti­on von Win­dows 7 hat­te ich die­se Ord­nung für eine Wei­le, nach ein paar Mona­ten war sie dann ver­schwun­den. Jeder Ord­ner öff­ne­te sich unter­schieds­los so, wie ich den letz­ten Order – egal wel­cher Art – geschlos­sen hat­te. Das nervt denn doch, da man ver­sucht ist, jeden Mor­gen wenigs­tens die Pro­gramm­ord­ner wie­der so ein­zu­stel­len, »wie es sich gehört« – bis man’s dann auf­gibt. Aber das bleibt nach all den Jah­ren der Gewöh­nung unbe­frie­di­gend. XP hat­te sich die Ein­stel­lun­gen immer­hin ein paar Jah­re gemerkt. Danach war aber auch sei­ner­zeit bis zur Neu­in­stal­la­ti­on mit die­ser Ord­nung Schluss.

Jetzt habe ich mal genervt ver­sucht, der Sache auf den Grund zu gehen. Die ein­schlä­gi­gen Foren tei­len sich zum The­ma auf in die, die das Pro­blem eben­falls haben, und die, die es nicht haben und auch nicht nach­voll­zie­hen kön­nen. Letz­te­re in der Regel die ner­vi­gen klug­schei­ßen­den Wat­schen­aus­tei­ler. Nun, Wat­schen gibt’s hier kei­ne. Falls Sie mein Pro­blem nach­voll­zie­hen kön­nen und eben­falls indi­vi­du­el­le Ord­ner haben wol­len, zei­ge ich Ihnen mal, was ich gemacht habe; viel­leicht klappt das bei Ihnen ja auch.

Vor­her sei noch gesagt, ich nut­ze die Biblio­theks­funk­ti­on von Win­dows nicht. Ich habe zu vie­le Datei­en und wenn ich in denen etwas suche, dann neh­me ich mei­nen Archi­va­ri­us 3000; kos­tet zwar extra, bie­tet aber unkom­pli­ziert fein abge­stimm­te Mög­lich­kei­ten, in mei­nen archi­vier­ten Tex­ten zu wüh­len. Und für rich­ti­ges Text-Mining gibt’s eh den WordS­mith. Ob sich die Biblio­theks­funk­ti­on auf die indi­vi­du­el­le Ord­ner-Ansicht oder deren Ver­lust aus­wirkt, kann ich also nicht sagen. Ich kann hier nur dar­stel­len, wie ich mei­ne indi­vi­du­el­len Ord­ner wie­der­be­kom­men habe…

d1

Okay, ver­lo­ren hat­te ich vor eini­ger Zeit die Iko­nen in den Ord­nern auf dem Desk­top; die dar­in ent­hal­te­nen Pro­gramm-Ver­knüp­fun­gen waren statt wie unten abge­bil­det als Lis­te dar­ge­stellt. So hät­te es sein sol­len:

Desktop2

Die frü­he­re Opti­on »Für jeden Ord­ner ein­zeln über­neh­men« – oder so ähn­lich – gibt es nicht mehr; nicht dass sie nach dem Ver­schwin­den der Ord­nung bei XP noch gehol­fen hät­te. Wenn man nun die Ansicht auf »mit­tel­gro­ße Sym­bo­le« stellt und unter »Extras« / »Ord­ner­op­tio­nen« auf »Für Ord­ner Über­neh­men« drückt, dann zeigt Win­dows so gut wie alles in allen Ord­nern auf allen Fest­plat­ten in Sym­bo­len an.

d3

Nun gibt es aber unter dem Rei­ter »Ansicht« auch noch ein Unter­me­nü mit dem Titel »Ord­ner anpas­sen«. Hier habe ich auf mei­nen Daten­plat­ten auf höchs­ter Ver­zeich­nis­ebe­ne erst »Doku­men­te« ein­ge­stellt und dann auf »Für alle Unter­ord­ner über­neh­men« geklickt. Das ist selbst bei rie­si­gen Daten­men­gen kein Pro­blem. Ich hat­te dann wie­der die gewünsch­te Lis­ten-Ansicht. Und für Grafik‑, Musik- oder Video-Ord­ner bin ich ent­spre­chend ver­fah­ren. Das ist selbst bei gro­ßen Fest­plat­ten- und Daten­men­ge in ein paar Minu­ten erle­digt.

d4

Und der Witz ist, dass die indi­vi­du­el­le Ord­ner-Ord­nung nun erst mal wie­der zu hal­ten scheint.

Desktop5

Was Win­dows 7 sich offen­sicht­lich nicht mehr mer­ken mag, das sind Grö­ße und Posi­ti­on der auf­ge­ru­fe­nen Ord­ner, ver­mut­lich weil jeder Idi­ot immer alles gleich auf Bild­schirm­grö­ße öff­net und der Explo­rer als Datei­ma­na­ger seit dem Ver­win­den der Dop­pel­fens­ter sowie­so nicht mehr taugt. Wenn man viel ver­schiebt, soll­te man sich eh den Free Com­man­der bzw. den Speed Com­man­der (kos­tet, lohnt aber!) anschau­en oder Q‑Dir, das gleich vier Fens­ter erlaubt.

Fra­gen kann ich dazu nicht beant­wor­ten. Ich habe kei­ne Ahnung, war­um das so ist, und will es auch gar nicht wis­sen. Ich will nur mei­ne gewohn­te & bewähr­te Ord­nung haben.

 Aller­dings nützt dem Nächs­ten, der hier lan­det, womög­lich Ihr Kom­men­tar…

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.