SlangGuy's Blog ...

pooey kni­ckers & nap-naps

Aus dem alten Loui­se Ren­ni­son-Thread des Slang­ti­mes-Forums:

~~~~~~~~~~~~~~~~~

**
Fra­ge: Hal­lo!

In mei­nem Wör­ter­buch gibt’s bloß ‘poo’.  
“Who would have thought things could be so unbe­liev­a­b­ly pooey?”;  
Ich nehm aber an, es heißt hier ‘ber­schis­sen’, oder?
Hei­di

**

Ant­wort: Hal­lo!

Genau so isses!  
Pro­blem ist nur, dass “poo” bzw. “pooey” Hüll­wör­ter sind, Euphe­mis­men, mit denen man Sach­ver­hal­te scho­nend aus­drü­cken möch­te, die einem zu vul­gär erschei­nen.  
Da ist “beschis­sen” etwas hart.  

“Do a poo” / “do a poo-poo” ver­wen­den Erwach­se­ne klei­nen Kin­dern gegen­über, sind also Kin­der­spra­che. “Aa machen”  wür­de man bei uns sagen.  

Und auf dem Niveau müss­te man wohl auch über­set­zen.  
“Pooey” kommt in zwei Bedeu­tun­gen vor, in der ursprüng­li­chen:  

“How can I stop Lib­by hiding her pooey kni­ckers in my bed?”  
“Go tell Mum­my about your pooey nap-naps, Lib­by.”
Ren­ni­son, Loui­se, It’s OK, I’m wea­ring real­ly big kni­ckers! (2000)

und in der über­tra­ge­nen, die du zitierst:  

“Who would have thought things could be so unbe­liev­a­b­ly pooey?”
Ren­ni­son, Loui­se, It’s OK, I’m wea­ring real­ly big kni­ckers! (2000)

Geor­gia emp­fin­det ihre Situa­ti­on, ihr Leben in die­sem Augen­blick als “ver­pupt”, “pup­sig”… Oder man soll­te gleich aus­wei­chen auf “blö­de”, “bescheu­ert”, “bematscht” etc.
Es kommt übri­gens auch “poo” noch als Adjek­tiv in der Bedeu­tung von “pooey” vor:  

“And at that moment, with clas­sic poo timing, Mut­ti says, “We’­re off to New Zea­land next week.”
Ren­ni­son, Loui­se, It’s OK, I’m wea­ring real­ly big kni­ckers! (2000)
“mit lau­si­gem Timing”
Slang­Guy

~~~

 
amslang_120   EXPLICIT

Einen Jahr­zehn­te alten [Feh­ler] habe ich neu­lich selbst ent­deckt, als ich mich in Bern­hard Schmids unent­behr­li­chem ›Ame­ri­can Slang‹-Wörterbuch … unter shit fest­ge­le­sen hat­te.
Har­ry Rowohlt, Die Zeit (17. Juni 2010)

~~~

Hin & wie­der tru­delt hier ein E‑Mail ein, das nach dem alten Slang­ti­mes-Forum fragt…
Nun, das hat mir lei­der ein Spam­mer zer­stört und ich hat­te ein­fach nie den Nerv, mir all die Arbeit noch mal zu machen. Ein paar Bro­cken sind aber noch erhal­ten, also schmeiß ich die hier mal in Postings. Wor­d­Press hat mitt­ler­wei­le auch ganz brauch­ba­re Foren, wenn also genü­gend Leu­te inter­es­siert sind, könn­te ich mich da mal umschau­en. Für die, die das Slang­ti­mes-Forum nicht kann­ten. Es konn­te dort jeder Fra­gen zur eng­li­schen, ame­ri­ka­ni­schen etc. Umgangs­spra­che stel­len. Vor allem mei­ne klei­ne Gemein­de von Loui­se Ren­ni­son-Lesern war mir recht ans Herz gewach­sen, weil die Mädels wirk­lich die dicken Bret­ter gebohrt haben. Also denn, hier und da ein Bro­cken…
Viel­leicht kann ich sogar mal hier und da was neu for­ma­tie­ren, um es les­ba­rer zu machen…
Wie auch immer, Enjoy!

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.