SlangGuy's Blog ...

Gebrauch lächer­li­cher, anstö­ßi­ger, oft unan­stän­di­ger Wor­te und Redens­ar­ten (3)

Hier eine wei­te­re Por­ti­on von Herrn Hiebs­lacs Schnit­zern aus Sir Wal­ter Scotts Über­set­zung von Goe­thes Götz. Ist etwas viel auf einen Schlag; ich emp­feh­le, sich hin und wie­der was draus vor­zu­neh­men und dem nach­zu­ge­hen. Es ist ja nun wirk­lich nicht so, dass man als Deut­scher so ein­fach jedes Wort davon ver­ste­hen wür­de. Oder liegt’s an mir? Aber dann bräuch­te es wohl die zahl­rei­chen Erläu­te­run­gen ja nicht. Also wenn da jemand »eng­lisch lis­pelt« – das wäre was für »um die Ecke gedacht«…

*

[page 10]

Es mag eine Zeit kochen.
O, it will do some day.

Der Kai­ser sitzt an der Quel­le.
The emperor pours forth his tide against me.

Fünf­und­zwan­zig gegen acht! Da galt’s kein Fei­ern.
Twen­ty five against eight is no jes­ting busi­ness.

Es zieht am Kocher ein Trupp Reichs­völ­ker her­un­ter.
It is com­ing to sharps. The­re is a troop of Impe­ria­lists come for­ward.

Das stärks­te Geweih wäre zer­split­tert wie Glas.
The stou­test lan­ce went to shi­vers like glass.

Sie kom­men über die Hai­de.
Let them keep the high-road.

Ich wollt’ nicht, daß Ihr an der Spit­ze rit­tet.
You will not run upon iron pikes? (Spie­ße.)

Wie der Blitz ich auf sei­nen Gaul, wie der Don­ner saß er auch wie­der.
– – – he appeared sud­den­ly like a thun­der­bolt upon ano­t­her

Die Hun­de, die ich führ­te, soll­ten von außen hin­ein­mä­hen
The hounds, whom I led, made a good show at first.

Ich hab’ sie mit Ruten­strei­chen geweckt.
I have dimi­nis­hed them by skir­mis­hes.

[page 11]

So kämen wir mit Manier davon.
We come out with fly­ing colours.

–––––––––––––––

Den guten Sir Wal­ter Scott über­traf wohl an Kühn­heit Lord F. L. Gower, einer der vie­len Über­set­zer von Göthes Faust. Sei­ne vor 60 Jah­ren erschie­ne­ne Über­set­zung wim­melt von Schnit­zern und ich will dar­aus nur eine klei­ne Blu­men­le­se geben:

„Kei­nes der Bie­re
Steckt in dem Tie­re.«
(Faust. Stu­dier­zim­mer; Beschwö­rung des Mephis­to)

Eng­lisch:

»None of the four
Stand in the door.”

Das Wort »Kraus­kopf« ver­wech­selt er mit „Grau­kopf« und »Frei­er« über­setzt er mit dem eng­li­schen »fri­ar« (Mönch), ja ein­mal mit »Magis­ter Arti­um Libe­ra­li­um«!

»Und lis­peln eng­lisch wenn sie lügen« –

Über­set­zung: »And lisp in Eng­lish wen they lie.«

[Goe­the meint mit »eng­lisch« wie Engel / Engeln gleich; Anm.: slang­guy]

Merk­wür­dig ist, wie er ellen­ho­he Socken über­setzt:
»Boot heels lon­ger than your legs and thighs«.

»Vogel­frei« heißt bei ihm »bul­let-pro­of«; »Ein­mal­eins« ist »once-go-one«.

[page 11]

»Wie sie kurz­an­ge­bun­den war,
Das ist nun zum Ent­zü­cken gar.« (Stra­ße. Nach ers­ter Anre­de Gret­chens von Faust.)

über­setzt er:

»As, with her gown held up, she sled;
That well-tur­ned ankle well might turn one’s head!”

(Armer Faust! Er bewun­der­te Gret­chens Waden. « Ein Fran­zo­se über­setz­te die­se Stel­le genau so, daß man anneh­men muß, daß der Eine vom Andern kopiert hat: »Com­me elle èteait à jupe cour­te, e’est à ravir.«)

»Viel­leicht ist er gar tot! O Pein!
Hätt’ ich nur einen Toten­schein!« (Mar­tha beklagt die Abwe­sen­heit ihres Man­nes.)

Obi­ges lau­tet in der Über­set­zung:
»Perhaps he is dead; oh sad con­di­ti­on;
could I but see his appa­ri­ti­on.«

»Rückt wohl der Schatz indes­sen in die Höh’,
Den ich dort­hin­ten flim­mern seh’?« (Fausts Fra­ge an Mephis­to. Sce­ne von Valen­tins Tod)

Über­set­zung:

»Say does your taper’s light reve­al
The secret store we come to ste­al?«

Wie das Wort to ste­al in die Über­set­zung kom­men konn­te, ist schwer zu ver­mu­ten. Viel­leicht nahm der Über­set­zer die Wor­te: »Rückt in die Höhe« für den Impe­ra­tiv und über­setz­te rücken mit to lift i.e. to ste­al! Lif­ter heißt Dieb.

»Wann erst die Schan­de wird gebo­ren,
Wird sie heim­lich zur Welt gebracht« (Valen­tins Tod)

Eng­lisch: »When crime is new­ly brought to bed.«

Aber sag mir ob wir ste­hen,
Oder ob wir wei­ter gehen? (Faust und Mephis­to im Harz).

Eng­lisch:

»Tell me, tell me, shall we stay
Or pur­sue our mys­tic way?«

Den Fluch Fausts über Mephis­to auf dem Wege Gret­chen aus dem Gefäng­nis­se zu holen: »Mord und Tod einer Welt über dich Unge­heu­er!« über­setz­te er: «The cur­se of mur­de­red worlds upon thee Assas­sin of crea­ti­on!«

–––––––––––––––––––––––––––––

Fort­set­zung folgt…

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.