Mehr Ding‘ im Himmel und auf Erden…

Im Prinzemb.12ip laufen 08/15-Übersetzungen immer auf dasselbe hinaus: Es werden Wörter übersetzt statt Sinn. Und dann steht man im Deutschen mit einem Häuflein deutscher Wörter da, aber eben noch lange nicht mit einem  anständigen deutschen Satz, geschweige denn mit gesprochenem oder gar geschriebenem Deutsch. Es fehlt oft selbst die Spur von Gespür für die idiomatische Nuance – im Englischen erkennt man sie oft erst gar nicht, im Deutschen vermag man sie nicht zu formulieren.

In der Übersetzung, die ich mir eben angesehen habe, fällt unter anderem auf, dass „things“ ziemlich penetrant mit „Dinge“ übersetzt wird, was natürlich an sich nicht falsch ist, aber doch allzu oft auf recht plumpes Deutsch hinausläuft, wo im Englischen nicht ausdrücklich Plumpheit intendiert ist.

Dad, how come things look different if I open one eye and close the other real quick?
Dad, wie kommt es, dass die Dinge anders aussehen, wenn ich ein Auge aufmache und das andere ganz schnell zumache?

Ich habe diesen Satz bereits im letzten Posting zitiert, weil mir „wie kommt es“ nicht aus Kindermund zu stammen scheint, aber auch die „Dinge“ scheinen mir hier aus eben diesem rund fehl am Platz.

It is capable of more things than we can ever imagine.
Er ist zu mehr Dingen fähig, als wir uns überhaupt vorstellen können.

Hier hätte doch wohl zu mehr fähig“ vollauf genügt.

He felt so many things all at once.
Er fühlte so viele Dinge auf einmal.

Er fühlte „so vieles“, abgesehen davon dass hier noch ganz andere Möglichkeiten gegeben wären, die ein gesondertes Posting rechtfertigen würden.

Tyler tried to think of other things.
Tyler versuchte an andere Dinge zu denken.

An „etwas anderes“ sagt man im Deutschen halt .

that that was just one of those meaningless things adults say.
dass das nur eins dieser bedeutungslosen Dinge war, die Erwachsene von sich gaben.

Bin ich der Einzige, dem das zu umständlich ist? Und es wimmelt leider nur so von „Dingen“. Einige Beispiele mehr:

How do we know these things?
Woher erfahren wir diese Dinge?

„What is it you wish to know?“ — A number of things, if I may.
„Was möchten Sie gern wissen?« — „Einige Dinge, wenn Sie gestatten.

because of these things I was saying before
wegen der Dinge, die ich vorhin erwähnt habe

one of the things that appeared was something that only Tyler and I knew about, as far as I know
eins der Dinge, die auftauchten, war etwas, wovon eigentlich nur Tyler und ich etwas wussten

There’re things we can do, more steps.
Es gibt Dinge, die wir tun können, weitere Schritte, die wir unternehmen können.

We can do wonderful things these days— you have no idea.
Wir können heutzutage wundervolle Dinge tun – Sie haben keine Vorstellung.

You’d be surprised at some of the things that go on in the OR, jokes … all kinds of stupid, immaterial, irrelevant things.
Angesichts mancher Dinge, die im OP ablaufen, wären Sie überrascht … alle möglichen dummen, nebensächlichen, irrelevanten Dinge.

Maybe things had been in some ways better in the not-so-distant days
Vielleicht waren die Dinge in mancher Hinsicht in den gar nicht so weit zurückliegenden Tagen besser gewesen

Some of those things are wonderful and enthralling, and some are monstrous and dangerous.
Einige dieser Dinge sind wundervoll und faszinierend, und manche sind monströs und gefährlich…

That makes sense, the way things in the body usually make sense…
Das ist sinnvoll, wie überhaupt Dinge im Körper sinnvoll organisiert sind.

judging from the things we did, the measurements we took…
nach den Dingen zu urteilen, die wir getan haben…

A lot of strange things go on around here.
Hier geschehen eine Menge merkwürdige Dinge.

Es hilft übrigens auch nicht, nur um das erwähnt zuhaben, wenn man „Dinge“ zu „Sachen“ macht:

„Why is it … that children take so much guilt upon themselves? Why do they think that bad things are their fault?
Woher kommt es … dass Kinder so viel Schuld auf sich nehmen? Warum glauben sie, dass schlimme Sachen ihr Fehler sind?

Ich will hier nicht sagen, dass alles übersetzt werden sollte, als wäre es von großen Stilisten geschrieben, sondern einfach um lesbares Deutsch; und unter unter „lesbarem Deutsch“ verstehe ich zunächst mal Deutsch, das ich auch tatsächlich lesen möchte. Kurz gesagt, es wäre schön, sich nicht an jedem Satz stoßen zu müssen. Ist das zu viel verlangt? Von professionellen Übersetzern?

Es gibt mehr Ding‘ im Himmel und auf Erden, die ein phantasieloser Übersetzer sich erträumt – und ich meine damit mehr Lösungen als die, die sich jedem Schüler aufdrängt.

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • TwitThis
  • Ask
  • Bloglines
  • Mixx
  • MySpace
  • Netscape
  • Twitter
  • YahooBuzz
  • YahooMyWeb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.