The goosegog facor’s not a hoot

Aus dem alten Louise Rennison-Thread des Slangtimes-Forums:

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Frage [Cary]: Hi ihr!  

Ihr habt total recht. Echt den vollen Plan. Also ohne blabla. Aber mit einem dicken Danke an den Slang Guy!!!! 😉   

227: goosegog land  
227: did the classic bobbing around sieht irgendwie so aus wie das “the popping up” von Libbs Posting.  
228: had the bouncing ball lyrics. Lyrcs sind ja texte, aber der Rest?  
228: goosegog factor ist ein echt goosegog-reicher Abschnitt
229: hoot hast du ja super erkärt. Wi ist denn dann quite literally a hoot zu verstehen?  
230: ist pet wohl so was wie ein Kosename weil sie sagt „Auf Wiedersehen, pet.“  
231: dig you later
231: englische Witze puh! having Disney spells? Hilfe!
232: hier mal hooted with laughter. Dann ist das wohl auch ein Verb.  
232: Ist euch schon mal aufgefallen, dass what is the point of Uncle eddie schon öfter dran war? Ich meine ohne „uncle Eddie“. Nur die Frage.  
232: hier ist wieder mal hoot and a half
232: what in the name of arse. Wir hatten doch schon mal what in the name of pants oder?

🙂  
Tschüssi!
Cary

**

Antort: Hi Cary!

Jetzt muss ich aber wirklich mal wieder jemanden antworten…  

227: goosegog land : „goosegog“ war doch das fünfte Rad am Wagen; da sie mit den anderen Mädels auf das Konzert geht und die anderen ihre Freunde dabei haben, droht ihr „goosegog land“ …  

227: did the classic bobbing around : ja, das ist auch ein Gerundium; das Verb wird hier als Substantiv verwendet  

228: had the bouncing ball lyrics. Das kennst du sicher: Wenn man bei Filmen wo mitsingen soll, erscheint unten der Text, und damit man mit der Betonung mitkommt, springt ein Ball von einer Silbe zur anderen  

228: goosegog factor : je mehr man als fünftes Rad am Wagen wo mit dabei ist, desto höher der „goosegog factor“  

229: quite literally a hoot : nun, „hoot“ ist zunächst mal Gejohle, Geschrei, wenn also etwas eine laute Gaudi ist…  

230: ist pet ist der „Schatz“ etc. in der Anrede, ja  … »Auf Wiedersehen, Pet« ist eine Anspielung auf die gleichnamige englische TV-Serie

231: dig you later: wir sehen uns, man sieht sich; kommt von dem alten „to dig“, auf etwas stehen… Ein ganz alter Ausdruck aus dem Jazzmilieu …  

231: having Disney spells: das ist eine Anspielung auf „dizzy spell“, Schwindelanfall, und da der Mann in dem Witz sich für eine Zeichentrickfigur hält…  

232: hooted with laughter. das auch ein Verb, genau  

232: what ist he point of Uncle eddie : what’s the point of sth?: was hat das für einen Sinn? was soll das? was ist Onkel Eddies Existenzberechtigung? Warum gibt’s den eigentlich?  

232: what in the name of arse / what in the name of pants : gehen alle in die Richtung „was zum Geier“?  

Macht ruhig zu Ende. Ich komm schon noch durch.
Cheers!
Slang Guy

~~~

 
amslang_120   EXPLICIT

Einen Jahrzehnte alten [Fehler] habe ich neulich selbst entdeckt, als ich mich in Bernhard Schmids unentbehrlichem ›American Slang‹-Wörterbuch … unter shit festgelesen hatte.
Harry Rowohlt, Die Zeit (17. Juni 2010)

~~~

Hin & wieder trudelt hier ein E-Mail ein, das nach dem alten Slangtimes-Forum fragt…
Nun, das hat mir leider ein Spammer zerstört und ich hatte einfach nie den Nerv, mir all die Arbeit noch mal zu machen. Ein paar Brocken sind aber noch erhalten, also schmeiß ich die hier mal in Postings. WordPress hat mittlerweile auch ganz brauchbare Foren, wenn also genügend Leute interessiert sind, könnte ich mich da mal umschauen. Für die, die das Slangtimes-Forum nicht kannten. Es konnte dort jeder Fragen zur englischen, amerikanischen etc. Umgangssprache stellen. Vor allem meine kleine Gemeinde von Louise Rennison-Lesern war mir recht ans Herz gewachsen, weil die Mädels wirklich die dicken Bretter gebohrt haben. Also denn, hier und da ein Brocken…
Vielleicht kann ich sogar mal hier und da was neu formatieren, um es lesbarer zu machen…
Wie auch immer, Enjoy!
Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • TwitThis
  • Ask
  • Bloglines
  • Mixx
  • MySpace
  • Netscape
  • Twitter
  • YahooBuzz
  • YahooMyWeb
Tags from the story
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.