SlangGuy's Blog ...

The huff mobi­le pas­ses the time

Aus dem alten Loui­se Ren­ni­son-Thread des Slang­ti­mes-Forums:

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hi ihr!
Warst ja voll früh dran heu­te Hei­di!!!  :ohmy: Aber ich find auch wir soll­ten wie­der ein biss­chen zule­gen. dann brau­chen wir auch nicht immer so viel zu strei­chen von dem was man schon gemacht hat. man war­tet immer viiiiel zu lan­ge. mei­ne lis­te über­schnei­det sich mit der von Hei­di, will ich damit sagen. bin ich natür­lich sel­ber schuld.  :blush:  :blush:  :blush:
194 : is Miri­am brea­king tho­se shoes in for a clown? was macht die da?
195: still it pas­ses the time
Julia ist auch nur ein Teen­ager wie wir. She is five hund­red and fif­ty years old! LOL!!!
195: hier ist wie­der mal das huff­mo­bi­le
195: Voi­la! Bob est l’on­cle! schon klar dass sie wie­der mal mit fran­zö­sich kommt, aber Bob ist der Onkel???
196: things are hot­ting up in the Miss Wil­son and Rudi Kamy­er depart­ment Sagt man das wirk­lich, hot up als Verb??? klingt schon irgend­wie komisch. Und das heißt dann ‚dass es zwi­schen den bei­den heiß wird, oder?
196: for gla­mour work
196: he snog­ged me among the mil­ling girls Äh, wo?
196: per­vy ist dann wohl per­vers oder?
197: or anything to do with rudey-dudey or snog­gy-poos
Sex­un­ter­richt bei Mrs. Tam­pax! ROFL!!!
198: Lun­nern town  Konnt ich nicht fin­den
198: What hap­pen­ed to the one for all and one for one and all in all fan­dan­go? Das mit dem fan­dan­go hat­ten wir ja schon, ich weiß. Aber wie geht das denn hier rein?

Also, mein Bei­trag. Ich über­las­se es der nächs­ten, die 200-Mar­ke zu über­schrei­ten. Ich hof­fe dass es Slang Guy nicht zuviel wird, wenn alle auf ein­mal kom­men.
Ciao!
Kixie

**

Hi Kixie!

Dir das­sel­be wie Rihan­na. Nicht auf­hal­ten las­sen, wenn’s mal län­ger dau­ert!

194 : is Miri­am brea­king tho­se shoes in for a clown? man läuft Schu­he ein, damit sie rich­tig pas­sen; und Miri­am läuft eben schu­he für einen Clown ein – sie sind ihr offen­sicht­lich viel zu groß
195: still it pas­ses the time

195: Voi­la! Bob est l’on­cle! “and Bob’s your uncle” ist ein eng­li­sches Idi­om: und fer­tig ist die Lau­be, und fer­tig ist der Lack; und damit hat es sich etc. etc. Sagt man,wenn man etwas für eine Klei­nigt­keit hält, wenn etwas rasch erle­digt ist
196: things are hot­ting up in the Miss Wil­son and Rudi Kamy­er depart­ment : hot up als Phra­sal Verb ist geläu­fig, ja. Vor allem auch in der von der erahn­ten über­tra­ge­nen Bedeu­tung
196: for gla­mour work : eine von meh­re­ren Aus­drü­cken für “Schmin­ken” / “Make-up auf­le­gen”, die wir schon hat­ten
196: he snog­ged me among the mil­ling girls : zwi­schen all den Mäd­chen, die sich rund­um auf dem Schul­ge­län­de befin­den, die dort her­um­lau­fen ; “mil­ling” sagt man imer bei grö­ße­ren Men­schen­an­samm­mlun­gen
196: per­vy ist “per­vers” ja; kling tnur lus­ti­ger
197: or anything to do with rudey-dudey or snog­gy-poos : mit schmut­zi­gen Wit­zen und Bus­sis ; “poo” kann man Kin­dern gegen­über an alle mög­li­chen Wör­ter dran hän­gen
198: Lun­nern town  : ist ein­fach eine Aus­pra­che für “Lon­don”
198: What hap­pen­ed to the one for all and one for one and all in all fan­dan­go? : das ist das alte Mot­to der drei Mus­ke­tie­re : einer für alle, alle für einen – was ist dar­aus wohl gewor­den, fragt sie sich. Sind jetzt alle bloß noch ego­is­tisch? Alle außer sie selbst, ver­steht sich.

Wie gesagt, pos­tet ruhig, was sich bei euch ange­sam­melt hat. Ich komm schon dazu.
Cheers!
Slang Guy

~~~

 
amslang_120 EXPLICIT

Einen Jahr­zehn­te alten [Feh­ler] habe ich neu­lich selbst ent­deckt, als ich mich in Bern­hard Schmids unent­behr­li­chem ›Ame­ri­can Slang‹-Wörterbuch … unter shit fest­ge­le­sen hat­te.
Har­ry Rowohlt, Die Zeit (17. Juni 2010)

~~~

Hin & wie­der tru­delt hier ein E‑Mail ein, das nach dem alten Slang­ti­mes-Forum fragt…

Nun, das hat mir lei­der ein Spam­mer zer­stört und ich hat­te ein­fach nie den Nerv, mir all die Arbeit noch mal zu machen. Ein paar Bro­cken sind aber noch erhal­ten, also schmeiß ich die hier mal in Postings. Wor­d­Press hat mitt­ler­wei­le auch ganz brauch­ba­re Foren, wenn also genü­gend Leu­te inter­es­siert sind, könn­te ich mich da mal umschau­en. Für die, die das Slang­ti­mes-Forum nicht kann­ten. Es konn­te dort jeder Fra­gen zur eng­li­schen, ame­ri­ka­ni­schen etc. Umgangs­spra­che stel­len. Vor allem mei­ne klei­ne Gemein­de von Loui­se Ren­ni­son-Lesern war mir recht ans Herz gewach­sen, weil die Mädels wirk­lich die dicken Bret­ter gebohrt haben. Also denn, hier und da ein Bro­cken…
Viel­leicht kann ich sogar mal hier und da was neu for­ma­tie­ren, um es les­ba­rer zu machen…
Wie auch immer, Enjoy!

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.