SlangGuy's Blog ...

Donald Trump Frit­zing Out

Seit ich Robert Reichs letz­tes Buch Ret­tet den Kapi­ta­lis­mus über­setzt habe, ver­fol­ge ich inter­es­siert sei­nen Blog. Die­ser Tage fand sich dort die net­te umgangs­sprach­li­che Wen­dung to fritz out.

Wer sich etwas näher mit ame­ri­ka­ni­scher Umgangs­sprach befasst hat, der kennt sicher die Wen­dung some­thing is on the fritz – das heißt etwas ist kaputt, hat den Geist auf­ge­ge­ben, funk­tio­niert nicht mehr. Und etwas, das den Geist auf­gibt, frit­zes oder frit­zes out: my came­ra fritz­ed out, my com­pu­ter fritz­ed out, me TV fritz­ed out…

Das ist alt und hat womög­lich nichts mit Fritz zu tun, dem alten Aus­druck für einen Deut­schen und damit Syn­onym zu kraut und Jer­ry. Es ist durch­aus mög­lich, dass fritz out oder on the fritz laut­ma­le­risch für das zischen­de Geräusch steht, dass zu hören ist, wenn zwei fal­sche elek­tri­sche Dräh­te anein­an­der­ge­ra­ten, sprich wenn ein Gerät einen Kur­zen hat. Die ety­mo­lo­gi­sche For­schung scheint sich da nicht ganz sicher zu sein.

Der Begriff jer­ry can aller­dings, das ist der sta­bi­le metal­le­ne Ben­zin­ka­nis­ter, den man vom Mili­tär her kennt und der den Alli­ier­ten den Krieg gewin­nen half, kommt übri­gens durch­aus davon, dass man sich den bei den deut­schen Land­sern abge­guckt hat. Suchen Sie mal im Web danach, was die Eng­län­der vor­her benutzt haben, wer­den Sie rasch ver­ste­hen. Aber ich schwei­fe ab…

Zurück zu Robert Reich: Hier bezieht sich das – für mich – zum ers­ten Mal auf den Geis­tes­zu­stand. Robert Reich unter­hält sich – laut sei­nem Blog-Arti­kel – mit einem befreun­de­ten ehe­ma­li­gen repu­bli­ka­ni­schen Kon­gress­ab­ge­ord­ne­ten, der ihm die der­zei­ti­ge Lage in Washing­ton beschreibt. Dabei sagt die­ser in Bezug auf Donald Trump:

Lots think he’s frit­zing out.
Und Robert Reich muss nachfragen:
Frit­zing out?
Wor­auf die Erklä­rung folgt:
Er dreht total ab. Paranoia.
Und laut dem 25. Ver­fas­sungs­zu­satz kann ein Kabi­nett sich eines Prä­si­den­ten ent­le­di­gen, der spinnt:
Twen­ty-fifth amend­ment! Read it! A Cabi­net can get rid of a pre­si­dent who’s nuts. … How long do you think it will be befo­re ever­yo­ne in Washing­ton knows he’s flip­ping out? I don’t mean just weird. I mean real­ly off his rocker.

Der Rest der Welt wuss­te natür­lich längst, dass der Mann hohl dreht