cat

SlangGuy’s Online-Slang-Wörterbuch:

Englisch-Deutsch

. . . . . . nachschlagen, schmökern, mitmachen


1

Noun / Substantiv

Anmerkung / Note: Eines der klassischen Beispiele für den Einfluß des schwarzen Slang auf die allgemeine Szenesprache, obwohl cat spätestens in den 20er Jahren unabhängig voneinander einerseits für den „Mann“ an sich und unter Musikern für den „Jazzmusiker“ stand. Mitte der 30er Jahre beinhaltete der Begriff auch den „Jazz- bzw. Swing-begeisterten“, vor allem einen, der zum „Jive“ tanzt. Ein cat war damit per definitionem hip bzw. hep, wie es damals noch hieß.

Mitte der 40er Jahre erfuhr die „Jazzbedeutung“ eine weitere Verallgemeinerung hin zum „Mann“ und traf sich mit der bereits bestehenden, aber kaum bekannten, geschweige denn populären Bedeutung. Damit verabschiedete sich aber auch die a priori positive Konnotation, auch wenn cats nach wie vor überwiegend für die „hippe“ Person stand. Ende der 40er, Anfang der 50er Jahre war der Begriff auch bei den Beats etabliert und das so sehr, daß er in keiner Parodie des „Beatnik“ fehlte. Der Rock ’n‘ Roll folgte, und auch bei den Hippies der 60er Jahre war der Begriff durchaus in Gebrauch. Danach jedoch scheint er sich wieder auf einen harten Kern „Eingeweihter“ zurückgezogen haben und eignete sich für die breite Öffentlichkeit eher dazu, Edelhipster wie Sammy Davis Jr. zu parodieren. Erst im Lauf der 80er und 90er Jahre gewann cat nach und nach wieder an Boden, um vor allem in der Hiphop-Rap-Szene wieder aufzublühen. Als weibliches Pendant zu cat etablierte sich schon früh chick.

Definition: Mann; junger Mann

Typ; Junge (vor allem im Plural: Jungs); Knabe; Kerl.


Vgl. / Cf.

* [hepcat].[chick].[hipster].[gone]


Zitate / Quotes

»We the cats shell hep ya / So reap this righteous riff«
Joe Jackson, »We The Cats (Shall Hep Ya)«
Cab Calloway / Jack Palmer © 1945

»Cats were born to give chicks fever / Be it Fahrenheit or centigrade«
Elvis Presley, »Fever«
John Davenport / Eddie Cooley © 1956

»Three to get ready / Now go, cat, go!«
Carl Perkins,
»Blue Suede Shoes« Carl Perkins © 1956

»If those cats could of dug me / And my gangster ways / They would have hung up their guns«
Steve Miller, »Gangster Of Love«
Johnny „Guitar“ Watson © 1956

»All over St. Louis / Way down in New Orleans / All the cats wanna dance with / Sweet Little Sixteen«
Chuck Berry, »Sweet Little Sixteen«
Chuck Berry © 1957

»Nashville Cats, play clean as country water / Nashville Cats, play wild as mountain dew / Nashville Cats, been playin‘ since they’s babies / Nashville Cats, get work before they’re two«
The Lovin‘ Spoonful,
»Nashville Cats« John B. Sebastian © 1967

»We know a cat who can really do the cool jerk.«
The Capitols, »Cool Jerk«
Donald Storball © 19??

»The Halloween Jack is a real cool cat / and he lives on top of Manhattan Chase«
Bowie David , »Diamond Dogs«
David Bowie © 1974

»Haven’t changed, haven’t much to say / But man, I still think those cats are great«
Thin Lizzy, »The Boys Are Back In Town«
Philip Lynott © 1976

»There’s this cat down there / that makes a bad kinda soup« Rickie Lee Jones, »Danny’s All-Star Joint« Rickie Lee Jones © 1979

»I’m not the cat I used to be / I’ve got a kid, I’m thirty-three«
The Pretenders,
»Middle of the Road« Christine Ellen Kerr © 1984

»All these cats with holey jeans, / Dirty hair and titty rings, / say what your scene, man, we got these questions.«
Cracker, »Get Off This«
Davey Faragher / Johnny Hickman / David Lowery © 1993

»Feedback baby, he’s a flipped out cat / He’s a platinum canary, drinkin‘ Falstaff beer«
Sheryl Crow, »A Change Would Do You Good«
Sheryl Suzanne Crow / Jeff Trott / Brian MacLeod © 1996

»Wassup wit[h] these cats out there?«
Def Squad, »Full Cooperation«
Keith Omar Murray / Reggie Noble / Harold L. Ousley / Erick S. Sermon © 1998

»These other rap cats will give a nigga room«
DMX, »Stop Being Greedy«
Earl Simmons / Damon J. Blackman / Anthony Fields © 1998

Freilich kann mit »cat« – wie im Deutschen – schlicht eine Frau gemeint sein:

»She’s a real breezin‘, rough-squeezin‘, hell-teasin‘ cat. / You know what I mean.«
Elvis Presley, »She’s A Machine«
Joy Byers © 19??


© 2019 Bernhard Schmid
Check me out at Übersetzen als Handwerk
Übersetzungsvorschlag für diesen Eintrag? Ein gutes Zitat? Eine Frage?
Einfach einen Kommentar hinterlassen.

2

Noun / Substantiv

Anmerkung / Note: eher angestaubt
Definition: weibliches Geschlechtsteil

Muschi; Möse.


Vgl. / Cf.

* [cunt].[twat].[prick].[cock].


Zitate / Quotes

»Always talkin‘ ‚bout havin‘ fun, / Once again at the cat, I had it goin‘ on.«
Too Short, »Freaky Tales«
Todd Shaw © 1989

»she said it was choice, like my voice / My thug style made her cat moist«
The Lox, »If You Think I’m Jiggy«
Sean Jacobs / Jason Phillips / David Styles / Damon J. Blackmon / Rod Stewart / Carmine Appice / Marlene Appice © 1998

»Jody got a cat but she won’t let it out / Oh, tough luck, ‚cause it makes Jack pout«
De La Soul, »Keepin‘ The Faith«
Paul Huston / David Jude Jolicoeur / Vincent Mason / Kelvin Mercer / Adams / Arr / Marley / Temperton © 1991


© 2019 Bernhard Schmid
Check me out at Übersetzen als Handwerk
Übersetzungsvorschlag für diesen Eintrag? Ein gutes Zitat? Eine Frage?
Einfach einen Kommentar hinterlassen.

3

Verb / Vi.

Anmerkung / Note: etw angestaubt
Definition; auf der Suche nach Amüsement / Sexpartnern sein

auf Brautschau / Männerfang sein.


Vgl. / Cf.

* [cat around].[cruise].[troll].


Zitate / Quotes

»Over her shoulder, she digs me. / Out cattin‘, that satin doll.«
Duke Ellington, »Satin Doll«
Billy Strayhorn / Duke Ellington / Johnny Mercer © 19??


© 2019 Bernhard Schmid
Check me out at Übersetzen als Handwerk
Übersetzungsvorschlag für diesen Eintrag? Ein gutes Zitat? Eine Frage?
Einfach einen Kommentar hinterlassen.