alive and kicking

Aus dem alten „Charmed“-Thread des Slangtimes-Forums:

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo!
. . . Die Titel aller CHARMED-Episoden sind Anspielungen auf Redewendungen, Sachverhalte etc. außerhalb der Serie & haben deshalb eine Doppelbedeutung.  
So ist der Titel von Episode 8/01 STILL CHARMED AND KICKING eine Anspielung auf die Wendung ALIVE AND KICKING, was im Deutschen meist mit GESUND UND MUNTER übersetzt wird. PUTZMUNTER, MUNTER WIE EIN FISCH IM WASSER…
Damit haben Fischhändler früher mal ihre frisch Ware angeboten.
Auch die „Fußballhymne“ der Simple Minds „ALIVE AND KICKING“ bezieht sich nicht aufs „Kicken“, sondern wohl auf eine Liebe: “ Oh, alive and kicking /  
Stay until your love is, love is, alive and kicking.“
SlangGuy

*

**
Hallo!  
Wer immer CHARMED auf Englisch gucken möchte, dem hilft es garantiert, die Dialoge dabei mitlesen zu können.  
Ganz wunderbare Mitschriften kann man sich hier ziehen:  
[url]http://www.charmedscripts.tv/scripts.htm[/url].

Redaktion: die oben genannte Seite gib’t nicht mehr; versucht mal hier: http://charmed.wikia.com/wiki/Category:Charmed_Scripts

Die Qualität ist super.  
Aus den Skripts könnt ihr auch hier bei euren Fragen Sätze ins Forum kopieren.  
Bloß bitte nicht die ganzen Skripts. Zwei, drei Zeilen genügen ja auch in der Regel zum sinnvollen Zitieren.
Viel Spaß!

~~~

 
amslang_120   EXPLICIT

Einen Jahrzehnte alten [Fehler] habe ich neulich selbst entdeckt, als ich mich in Bernhard Schmids unentbehrlichem ›American Slang‹-Wörterbuch … unter shit festgelesen hatte.
Harry Rowohlt, Die Zeit (17. Juni 2010)

~~~

Hin & wieder trudelt hier ein E-Mail ein, das nach dem alten Slangtimes-Forum fragt…
Nun, das hat mir leider ein Spammer zerstört und ich hatte einfach nie den Nerv, mir all die Arbeit noch mal zu machen. Ein paar Brocken sind aber noch erhalten, also schmeiß ich die hier mal in Postings. WordPress hat mittlerweile auch ganz brauchbare Foren, wenn also genügend Leute interessiert sind, könnte ich mich da mal umschauen. Für die, die das Slangtimes-Forum nicht kannten. Es konnte dort jeder Fragen zur englischen, amerikanischen etc. Umgangssprache stellen. Vor allem meine kleine Gemeinde von Louise Rennison-Lesern war mir recht ans Herz gewachsen, weil die Mädels wirklich die dicken Bretter gebohrt haben. Also denn, hier und da ein Brocken…
Vielleicht kann ich sogar mal hier und da was neu formatieren, um es lesbarer zu machen…
Wie auch immer, Enjoy!
Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • TwitThis
  • Ask
  • Bloglines
  • Mixx
  • MySpace
  • Netscape
  • Twitter
  • YahooBuzz
  • YahooMyWeb
Tags from the story
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.