SlangGuy's Blog ...

twit­te­ring wubbish

Aus dem alten Loui­se Ren­ni­son-Thread des Slangtimes-Forums:

Hi ihr!
Ist nicht so dass ich nicht wol­len wür­de, hab nur so furcht­bar viel zu tun. Aber wenn mir jetzt nicht noch schnell einer von euch zuvor kommt.
Muss nur noch kopie­ren und fett marki­ern und so. dafür gibts heu­te auch fet­te Zahlen!

130: wub­bish hat­ten wir schon mal. Das sagt Libbs immer für rub­bish oder? Ging da auch plumpaquatsch?
130: hat twit­te­ring hier eigent­lich was mit Twit­ter zu tun?
130: a con­tai­ned smi­le dass sie wie­der mal Angst hat dass man ihre Nase sieht, hab ich schon verstanden
130: my bits and pieces
131: phwaoooor
131: könn­ten wir noch mal das cor durch­neh­men bitte?
131: prit­hee lackaday
131: wha­te­vers
131: you have just said ‘Cor’ to gleich noch­mal, heisst das viel­leicht doch noch was anderes?
132: sen­sa­tio­nal­ly red habt ihr gemerkt das das öfter vor kommt, ich mein sen­s­sa­tio­nal­ly als Adverb?
132: gibts einen Unter­schied zwi­schen you said you hadn’t got the hump naja viel­leicht so was wie you said you did­n’t have the hump?
132: red bot­ty ist ja klar für bot­tom. Ist das auch nor­ma­les Englisch?
132: She has though Ging da hat sie aber?
133: run­ner beans  hab ich als Stan­gen­boh­ne gefun­den. Nicht dass du denkst ich schau nie was nach.
133: knick-nacks hat­ten wir ja schon
133: make a cracking Romeo
133: for all I care
133: puff­ball skirt da hab ich Bovist gefun­den was wohl ein Pilz ist oder so
133: a bit of a risk könn­te man da sagen etwas riskant?

So. Sind zwar kei­ne zehn Sei­ten aber dafür die echt schöns­ten oder?
Muss jetzt end­lich noch paar Geschen­ke kau­fen gehen. Man will schließ­lich sel­ber auch was bekommen?
Schö­nen wei­ßen Schnee!
Rihanna
~~~

 
amslang_120 EXPLICIT

Einen Jahr­zehn­te alten [Feh­ler] habe ich neu­lich selbst ent­deckt, als ich mich in Bern­hard Schmids unent­behr­li­chem ›Ame­ri­can Slang‹-Wörterbuch … unter shit fest­ge­le­sen hatte.
Har­ry Rowohlt, Die Zeit (17. Juni 2010)

~~~

Hi Rihan­na!
Wenn er nicht gleich immer wie­der Matsch wür­de, der schö­ne Schnee…

130: wub­bish: Plum­pa­quatsch ging da natür­lich. Sehr schön.
130: hat twit­te­ring : hat mit Twit­ter inso­fern zu tun, dass das Schnat­tern / Geschnat­ter (nicht zwitschen!)
als Bild sicher bei der Benen­nung von Twit­ter Pate gestan­den hat. Und hier schnat­tern eben die Mädels.
Bei Twit­ter schnat­tert die gan­ze Welt.
Auf­ge­reg­tes Schnattern.…
130: a con­tai­ned smi­le ein ver­hal­te­nes Lächeln
130: my bits and pie­ces : alles an mir, von oben bis unten,
131: phwaoooor : gibt es doch auch im Deut­schen so ähn­lich: “Boaahhh, ey!”

131: cor ist nicht so kom­pli­ziert; kurz für cor bli­mey: Mensch! Mann! und alle ähn­li­chen Aus­ru­fe der Überraschung.

131: prit­hee lacka­day : bei­des ver­al­te­te Wörter;
prit­hee hieß “bit­te” und lack-a-day, das ent­we­der Ent­täu­schung oder Über­ra­schung ausdrückt.
Da es gra­de um Romeo und Julia geht, spielt das natür­lich an Shake­speare an. “Du lie­be Zeit”, “Wehe” heißt es in ROmeo und Julia
131: wha­te­vers wie wha­te­ver man drückt so tota­le Gleich­gül­tig­keit aus
131: you have just said ‘Cor’ to : Jas hat eben noch mit “Cor!” ihrer Über­ra­schung dar­über Aus­druck gegeben,
wie Masi­mo Geor­gia geküsst hat. Jetzt will sie das nicht anerkennen.
Eben sagt sie noch, “mein lie­ber Schol­li!” Jetzt will sie davon nichts mehr wissen.

132: sen­sa­tio­nal­ly als Adverb zum Aus­druck eines hohen Maßes an etwas, genau

132: you said you hadn’t got the hump / you said you did­n’t have the hump: ist das­sel­be have got und have sind prak­tisch dasselbe
132: bot­ty für bot­tom ist Kin­der­spra­che. Popo… Hintern…
132: She has though : hat sie aber. ja. hört sich gut an
133: make a cracking Romeo : .… gäbe einen tollen/klasse/etc. Romeo ab
133: for all I care : ist mir egal, von mir aus kann der .…
133: puff­ball skirt : womög­lich weil die­se Röcke so auf­ge­plus­tert sind wie sel­bi­ge Pilze:
Guck mal hier.
133: a bit of a risk : etwas ris­kant, ja, sehr schön

Cheers & Schö­ne Weihnachten!
Slang Guy

~~~

Hin & wie­der tru­delt hier ein E‑Mail ein, das nach dem alten Slang­ti­mes-Forum fragt…

Nun, das hat mir lei­der ein Spam­mer zer­stört und ich hat­te ein­fach nie den Nerv, mir all die Arbeit noch mal zu machen. Ein paar Bro­cken sind aber noch erhal­ten, also schmeiß ich die hier mal in Postings. Wor­d­Press hat mitt­ler­wei­le auch ganz brauch­ba­re Foren, wenn also genü­gend Leu­te inter­es­siert sind, könn­te ich mich da mal umschau­en. Für die, die das Slang­ti­mes-Forum nicht kann­ten. Es konn­te dort jeder Fra­gen zur eng­li­schen, ame­ri­ka­ni­schen etc. Umgangs­spra­che stel­len. Vor allem mei­ne klei­ne Gemein­de von Loui­se Ren­ni­son-Lesern war mir recht ans Herz gewach­sen, weil die Mädels wirk­lich die dicken Bret­ter gebohrt haben. Also denn, hier und da ein Brocken…
Viel­leicht kann ich sogar mal hier und da was neu for­ma­tie­ren, um es les­ba­rer zu machen…
Wie auch immer, Enjoy!

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.