SlangGuy's Blog ...

Get your face on, rock out or lea­ve it

Hin & wie­der tru­delt hier ein E‑Mail ein, das nach dem alten Slang­ti­mes-Forum fragt…

Nun, das hat mir lei­der ein Spam­mer zer­stört und ich hat­te ein­fach nie den Nerv, mir all die Arbeit noch mal zu machen. Ein paar Bro­cken sind aber noch erhal­ten, also schmeiß ich die hier mal in Postings. Wor­d­Press hat mitt­ler­wei­le auch ganz brauch­ba­re Foren, wenn also genü­gend Leu­te inter­es­siert sind, könn­te ich mich da mal umschau­en. Für die, die das Slang­ti­mes-Forum nicht kann­ten. Es konn­te dort jeder Fra­gen zur eng­li­schen, ame­ri­ka­ni­schen etc. Umgangs­spra­che stel­len. Vor allem mei­ne klei­ne Gemein­de von Loui­se Ren­ni­son-Lesern war mir recht ans Herz gewach­sen, weil die Mädels wirk­lich die dicken Bret­ter gebohrt haben. Also denn, hier und da ein Bro­cken…
Viel­leicht kann ich sogar mal hier und da was neu for­ma­tie­ren, um es les­ba­rer zu machen…
Wie auch immer, Enjoy!

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aus dem alten Loui­se Ren­ni­son-Thread des Slang­ti­mes-Forums:

**
Hi ihr!
Tuts sich wie­der mal gar nichts hier. Ich hab die gan­ze Woche gesam­melt. Also mach ich ein­fach wie­der mal. So als gutes Bei­spiel vor­an und so. Hab wie­der die vol­len zehn Sei­ten! Der Trick mit dem Kopie­ren ist echt cool.

111: real­ly rock out
111: I said lea­ve it
112: get your face on
112: strop­ping around in the Hum­pty Dum­pty ich weiß wir hat­ten bei­de schon ein­zeln, aber hier so auf ein­mal?
Zur Stra­fe hab ich mal alle Threads mit strop hier rein­ge­ge­ben. (Na wie bin ich?)
[gelöscht]
Ist lei­der etwas kom­pli­ziert mit fett und Link. aber Blau ist auch nicht schlecht zu erken­nen.

113: ich weiß ich steh ein biss­chen auf der Lei­tung, viel­leicht liegts an der Kälte,aber das hier it’s not like him to be moo­dy? lau­nisch für moo­dy hab ich ja ver­stan­den
113: I won­der who Jas likes best out of Dave the Laugh and Masi­mo heißt das von vem von den bei­den Jas bes­ser mag? Oder mehr mehr mag . Ne LIEBER mag! bin wirk­lich der vol­le Dum­mie.
113: I can hear the “grown-ups” giggling like fools. Ich ver­mis­se hier rich­tig like fools on fools tablets!
114: Mum came mum­ming out das ist total für uns­re Lis­te. Das bes­te bis­her find ich für wie-wo-rein-raus-gehen (gut was?)
115. stag­ge­ring under the weight of wine and lager sie ist echt total streng mit ihren eltern. lager ist das Bier oder?
115: she has litt­le real idea of how mad she is kanns­te das mal erklä­ren
115: it’s my fave mein Favo­rit ja?
116: it’s not­hing to do with me
Die fragt echt Jas, für wen sie sich ent­schei­den soll. Und da nennt sie Jas Jazzy Spazzy! Die spinnt echt.
117:  the groo­viest, most good-loo­king Piz­za-a-gogo dream­boat ist das ein Traum­schiff?
117: he’s a laugh kom­men mir da Zwei­fel was den Namen Dave the Laugh angeht. Kanns aber nicht so recht erklä­ren. Und Masi­mo ist kein laugh?
118: run run leap hab ich mal gegoo­gelt. scheint was mit Bal­lett oder tan­zen zu tun zu haben.
119: und jetz auich noch unlaugh oh weh

Lob, Lob Lob! für mich. Ich hof­fe ihr kommt heu­te oder mor­gen auch wie­der. Ist doch viel zu kalt um was ande­res zu machen. Ihr Schlaf­müt­zen!P1260708_b
Dank dir Slang Guy!
Tschüs­si­ciao!
Hei­di

**

Hi Hei­di!
Komm ich end­lich zu dir. Dank dir für die brauch­ba­ren Links! Das macht die Geschich­te hier wie­der um eini­ges nütz­li­cher.

111: real­ly rock out : so rich­tig abro­cken
111: I said lea­ve it : hör auf, hab ich gesagt… Hat­ten wir nicht schon mal “lea­ve it out”?
112: get your face on : Anspie­lung auf “sich schmin­ken”; Also ein­Auf­for­de­rung, sich zum Gehen fer­tig zu machen
112: strop­ping around in the Hum­pty Dum­pty

strop around” wäre so wie “knat­schig rum­lau­fen”; und “hum­pty dum­pty” ist ja auch von der Knat­schig­keits-Ska­la, also letzt­lich zwei­mal das­sel­be; sie ist immer noch voll knat­schig drauf…
113: it’s not like him to be moo­dy. sieht ihm gar nicht ähn­lich, so fins­ter drauf zu sein; schließ­lich ist Dave sonst immer so gut drauf
113: I won­der who Jas likes best out of Dave the Laugh and Masi­mo wen von den bei­den Jas lie­ber mag, genau
114: Mum came mum­ming out sehr aus­sa­ge­kräf­tig, genau, eben in all ihrer mut­ti­gen Pracht
115. lager ist für die Eng­län­der prak­tisch unser Bier, genau
115: she has litt­le real idea of how mad she is sie hat kaum eine Ahnung, wie durch­ge­knallt sie ist : “You have no idea!” kennst du viel­leicht ja. Und hier ist ein­fach das kate­go­ri­sche “no” durch ein eher ein­ge­schränk­tes “litt­le” ersetzt.
115: it’s my fave mein Favo­rit, genau
116: it’s not­hing to do with me : das hat nicht mit mir zu tun: it has not­hing… it does­n’t have anything to do with…
117: dream­boat ein Traum­schiff, im Prin­zip, ja; aber man bezeich­net damit seit ewi­gen Zei­ten “gut aus­se­hen­de Män­ner”: “guys who are well fit”
117: he’s a laugh some­thing oder some­bo­dy is a laugh: ist ulkig, wit­zig, mit jm hat man immer was zu lachen; man hört auch oft “some­thing is a real gigg­le”: etw macht rich­tig Spaß … zum Bei­spiel ein Auto
118: run run leap hat mit Bal­lett zu tun, genau; guck mal bei You­tube
119: unlaugh : genau wie laugh; das ist jetzt aller­dings nicht üblich, aber man ver­steht es sofort; macht über­haupt kei­nen Spaß mehr mit jeman­dem zusam­men zu sein; total trü­be Tas­se

Wirk­lich flei­ßig!
Cheers!
Slang Guy

**

AMERISLANG_b_c

EXPLICIT_COVER_b

Schreibe einen Kommentar

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.