SlangGuy's Blog ...

hoo­chie mama

1

Noun

Anmer­kung / Note: zuerst US black, heu­te all­ge­mein bekannt; oft von ande­ren Frau­en abfäl­lig über eine Kon­kur­ren­tin oder über­haupt eine miss­lie­bi­ge Geschlechtsgenossin 
Defi­ni­ti­on: jun­ge Frau (als Sexobjekt)

[hei­ße] Blu­se; [hei­ßer] Feger; Gerät; Tor­te; [wil­lig] Puschmaus; Sah­ne­schnit­te; Bett­hup­ferl; Bett­ha­se / ‑häs­chen.


Vgl. / Cf. 

* [ho].[slut].[dog].[chav].[hoo­chie].[hootchy-kootch].[hoochy-koochy].[hood rat].[].[hoochie-coochie].[hootchie-kootchie].[hootchy-kootchy].[Essex girl] 


Zita­te / Quotes

»She ain’t not­hin’ but a hoo­chie mama / Hoo­drat, hoo­drat, hoo­chie mama!«

2 Live Crew, »Hoo­chie Mama«
Luther Camp­bell / David Hobbs / Mark Ross / Chris Wong Won © 1997

*

»Big-boo­ty hoes hop with it! / Hoo­chie mamas hop with it!«

2 Live Crew, »Hoo­chie Mama«

Luther Camp­bell / David Hobbs / Mark Ross / Chris Wong Won © 1997


© 2019 Bern­hard Schmid
Check me out at Über­set­zen als Hand­werk
Über­set­zungs­vor­schlag für die­sen Ein­trag? Ein gutes Zitat? Eine Fra­ge?
Ein­fach einen Kom­men­tar hinterlassen. 


Schreibe einen Kommentar