You can’t knock the hustle

Aus dem TV-Slang-Thread des alten Slangtimes-Forums:

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Antares: Hi Slang Guy,

komme überhaupt nicht klar mit dem Satz
You can’t knock the hustle”.

Habe mich bisher entschieden für
„Gegen das Spiel kommst du nicht an“ bzw.
„Das Spiel ist nicht zu gewinnen“.
Bin sehr unzufrieden damit.

Kontext: „Like the philosopher Jay-Z says, ‚You can’t knock the hustle.'“
Bemerkung: Ty zitiert hier eine Zeile aus dem Song „Can’t Knock The Hustle“ des Rappers Jay-Z.
(Deshalb bitte auch mit dem erwähnten Song von Jay-Z vergleichen!)

Situation:
Der verdeckte Ermittler Ty will das Vertrauen des Drogendealers Victor gewinnen. Er spielt mit ihm Lügenpoker (mit Geldscheinen) und gewinnt. Victor ist nicht erbaut von seiner Niederlage und fühlt sich durch Ty’s Kommentar zusätzlich auf den Arm genommen.
Quelle:
US-TV-Serie „Dark Blue“, Folge: „Liar’s Poker“, nach der neunten Minute, und zwar bei 09:12.
Das Video der Folge kann man sich im Internet ansehen, z.B. auf „Project Free TV“.

Vielen Dank.
Antares

**

Hi Antares!

Möcht’s nicht übersetzen müssen, aber ich kann dich in die richtige Richtung bugsieren…

you can’t knock the hustle ist nichts weiter als ein griffiger Spruch dafür, dass jede Art Geld zu verdienen oder zum Erfolg zu kommen recht ist. Was zählt sind Ehrgeiz, Einsatz, Geschäftssinn.
Ob man nun Mixtapes verhökert oder Drogen. Es steckt nichts dahinter außer die uramerkanische Mentalität, dass alles & jede Anstrengung recht ist, wenn sie den erwünschten Erfolg bringt und die gilt bei Rappern aus dem Glasscherbenviertel doppelt und dreifach.

To knock ist hier die alte Bedeutung „kritisieren“ wie in „don’t knock it before you try it“ u.ä.; ein hustle ist jede Art von Bemühung, zu Geld oder Erfolg zu kommen; das muss ganz und gar nicht illegal sein, es bedeutet aber, dass man sich mehr Mühe gibt als der Durchschnittsmensch in seinem Durchschnittsjob.

Wenn man das noch weiter verallgemeinert, dann könnte man vielleicht sagen (ich lehne mich hier mal aus dem Fenster): man kann es jemandem nicht verdenken, wenn er’s versucht; „man versucht es eben“ … Mag sein, dass jemand einen übers Ohr zu hauen versucht, aber der Geschäftssinn dahinter ist über jede Kritik erhaben: „Geschäft ist Geschäft“

Wenn ich nach dem Text gehen kann, versucht in der Szene wohl einer den anderen abzuzocken; er verteidigt das mit dem Spruch. Vielleicht kann man etwas wie „versuchen kann man’s ja mal“ o.ä. probieren. Oder „wer nicht wagt, der nicht gewinnt.“ Die Anspielung auf Jay-Z funktioniert ohnehin nur, wenn man das im Original lässt.

Cheers!
Slang Guy

~~~

 
amslang_120 EXPLICIT

Einen Jahrzehnte alten [Fehler] habe ich neulich selbst entdeckt, als ich mich in Bernhard Schmids unentbehrlichem ›American Slang‹-Wörterbuch … unter shit festgelesen hatte.
Harry Rowohlt, Die Zeit (17. Juni 2010)

~~~

Hin & wieder trudelt hier ein E-Mail ein, das nach dem alten Slangtimes-Forum fragt…
Nun, das hat mir leider ein Spammer zerstört und ich hatte einfach nie den Nerv, mir all die Arbeit noch mal zu machen. Ein paar Brocken sind aber noch erhalten, also schmeiß ich die hier mal in Postings. WordPress hat mittlerweile auch ganz brauchbare Foren, wenn also genügend Leute interessiert sind, könnte ich mich da mal umschauen. Für die, die das Slangtimes-Forum nicht kannten. Es konnte dort jeder Fragen zur englischen, amerikanischen etc. Umgangssprache stellen. Vor allem meine kleine Gemeinde von Louise Rennison-Lesern war mir recht ans Herz gewachsen, weil die Mädels wirklich die dicken Bretter gebohrt haben. Also denn, hier und da ein Brocken…
Vielleicht kann ich sogar mal hier und da was neu formatieren, um es lesbarer zu machen…
Wie auch immer, Enjoy!
Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • TwitThis
  • Ask
  • Bloglines
  • Mixx
  • MySpace
  • Netscape
  • Twitter
  • YahooBuzz
  • YahooMyWeb
Tags from the story
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.