Segregation – Aus dem alten Slangtimes – Forum

Aus dem alten Slangtimes - Forum…

Hin & wieder trudelt hier ein E-Mail ein, das nach dem alten Slangtimes – Forum fragt…

Nun, das hat mir leider ein Spammer zerstört und ich hatte einfach nie den Nerv, mir all die Arbeit noch mal zu machen. Ein paar Brocken sind aber noch erhalten, also schmeiß ich die hier mal in Postings. WordPress hat mittlerweile auch ganz brauchbare Foren, wenn also genügend Leute interessiert sind, könnte ich mich da mal umschauen. Für die, die das Slangtimes-Forum nicht kannten. Es konnte dort jeder Fragen zur englischen, amerikanischen etc. Umgangssprache stellen. Vor allem meine kleine Gemeinde von Louise Rennison-Lesern war mir recht ans Herz gewachsen, weil die Mädels wirklich die dicken Bretter gebohrt haben. Also denn, hier und da ein Brocken…
Vielleicht kann ich sogar mal hier und da was neu formatieren, um es lesbarer zu machen…
Wie auch immer, Enjoy!

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mirko: Hi!
Weihnachtliche greetz!
Hätte hier paar Fragen zu einem interessanten Text von Child Rebel Soldier – „Us Placers“.
Fallsde die Feiertage mal dazu kommst.
„Some colorful commissions for some high-paid painters“
„Someone to take the wrap so that I stay stainless“
Thx!
Mirko

**

Hi Mirko!
Kommst du auch gleich dran…
Some colorful commissions for some high-paid painters
Er beschreibt sein schickes Domizil, in dem auch einige farbenfrohe Auftragsarbeiten hochbezahlter [Achtung: highly paid, falls du’s in der schule verwenden willst] Künstler hängen.

commission„: Auftrag[sarbeit]; „to commission“ in Auftrag geben
„Someone to take the rap so that I stay stainless“
Wieder mal nur ein Tippfehler. Jemand, der den Kopf hinhält, damit ich meine weiße Weste behalte.
Guten Rutsch!
Cheers!
Slang Guy

**

Hi!
Capone sagt in What Son What ma See me, I stay where it pop.
Wat heißt det denn? Und müsst das net pops heißen???
Peace!
Mirko

**

Hi Mirko!
Heißt nichts weiter als „wo was los ist“, „wo’s abgeht“ oder eben dort, wo man sein muss, wenn man es zu was bringen will.
Nach der Standardgrammatik müsste es tatsächlich „pops“ heißen, aber nicht im schwarzen Dialekt. (Nicht dass es da einen einzigen gäbe.)

Denk auch an „I needs to…“ Da steht das „s“ in der ersten Person.
Ich hab jetzt aber nicht reingehört – für den Fall, dass das „s“ nur bei der Niederschrift vergessen wurde.
Cheers!
Slang Guy

**

Hi!
Thx wie immer immer man!
Hab schon wieda neue Probs. Meld mich dann-
Peace!
Mirko

**

Hi!
was hältsten von Kanye West All Falls Down für die Liste hier? Text gabs letzte woche bei Ohhla. Ich mein is doch echt untypisch. alle sonst protzen mit dem Shit den sie sich kaufen und West sagt man kauft den shit bloß weil man unsicher ist und so. Wenn ich das so richtig kapiert hab. Find ich nen geilen Text. Hab ich auch paar Fragen dazu demnächst okay.
Peace!
Mirko

**
Hi!
Wir finden den Thread ja echt vollfett. So richtig Texte die einem wsa zu sagen haben und so.
Vorschlag von uns hier.

Letzte Woche im Oohla Package fette Lyrics von Q-Tip
Jungle Brothers f/ Q-Tip – Black is Black. Eigentlich deprimierend und so.

All I am is a black man
In a mighty white hand.

Wie is n deiner Ansicht das zu verstehen :
In a picture that’s fixed as black and white

Kannst du das mit dem segregation vielleicht mal erklären? Liest man ja oft im Zusammenhang mit Rassen und so.

Peace! Thx!
Mirko

**

Hi Mirko!
Hinter segregation steckt nichts Besonderes; es ist einfach die dumme alte Ansicht, dass Rassen getrennt leben sollten. Was in Südafrika Apartheid war.
Guck mal unter Rassentrennung hier.
Die Zeile in dem Jungle Brothers-Text bedeutet nur, dass sich an dem „schwarz-weißen“ Bild seiner Ansicht nach nichts ändern wird. Eine pessimistische Aussage also.
Ich habe mir die Platte mal bei Amazon gezogen. Kriegt man ganz schön was für sein Geld. The Jungle Brothers – Straight Out the Jungle
Cheers!
Slang Guy

**

Hi!
bins wieda mal. scheinst nicht so viel Zeit gehabt zu haben in letzter Zeit wa? Is auch net soviel. Song ist „Back to Do the Damn Thing“ von Fabolous. Folgende Bars:

… be under land nappin
… plugged me in with this Beijing joint
… on the street tip … we touch things
… like the body shop … we touch shit up man

Sin von ohhla fallds nicht hast, relativ neu.
Kannste aushelfen?
Thx Mirko

**

Hi!
wollt nur sagen ich hab so im Lauf der Zeit jetzt fast alle von den Songs hier beisammen.
Voll krasses Mixtape!!!
Und wenn ma das alles so versteht. Da gehen Musik und Text voll ab!
Thx! Mirko

**

Hi Mirko!

Nicht genieren, einfach fragen…

under land nappin
Ist wohl eine Anspielung auf „unter der Erde“, „having a dirt nap“ meine ich anno dunnemals bei Alf gehört zu haben.

… plug sb in with
jn mit jm zusammenbringen

… Beijing joint
steht hier und da für „attraktiv“, „sexy“; hatte noch keine Zeit nachzusehen, woher das wohl kommt.

… this … joint
steht hier für „Frau“, „Mädchen“; das gibt’s schon einige Jahre

… on the street tip …
das ist das alte „on a … tip“; er will sagen, die neuen Sachen sind „street“, nicht Pop

body shop … touch shit up man
„body shop“, die Karosseriewerkstatt, und „touch sth up“ etwas verschönern, verbessern etc.

Cheers!
Slang Guy

**

AMERISLANG_b_c

EXPLICIT_COVER_b

Weitersagen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Google Bookmarks
  • Facebook
  • TwitThis
  • Ask
  • Bloglines
  • Mixx
  • MySpace
  • Netscape
  • Twitter
  • YahooBuzz
  • YahooMyWeb