SlangGuy's Blog ...

Segre­ga­ti­on – Aus dem alten Slang­ti­mes — Forum

Hin & wie­der tru­delt hier ein E‑Mail ein, das nach dem alten Slang­ti­mes — Forum fragt…

Nun, das hat mir lei­der ein Spam­mer zer­stört und ich hat­te ein­fach nie den Nerv, mir all die Arbeit noch mal zu machen. Ein paar Bro­cken sind aber noch erhal­ten, also schmeiß ich die hier mal in Postings. Wor­d­Press hat mitt­ler­wei­le auch ganz brauch­ba­re Foren, wenn also genü­gend Leu­te inter­es­siert sind, könn­te ich mich da mal umschau­en. Für die, die das Slang­ti­mes-Forum nicht kann­ten. Es konn­te dort jeder Fra­gen zur eng­li­schen, ame­ri­ka­ni­schen etc. Umgangs­spra­che stel­len. Vor allem mei­ne klei­ne Gemein­de von Loui­se Ren­ni­son-Lesern war mir recht ans Herz gewach­sen, weil die Mädels wirk­lich die dicken Bret­ter gebohrt haben. Also denn, hier und da ein Bro­cken…
Viel­leicht kann ich sogar mal hier und da was neu for­ma­tie­ren, um es les­ba­rer zu machen…
Wie auch immer, Enjoy!

~~~~~~~~~~~~~~~~~

Mir­ko: Hi!
Weih­nacht­li­che greetz!
Hät­te hier paar Fra­gen zu einem inter­es­san­ten Text von Child Rebel Sol­dier — “Us Pla­cers”.
Falls­de die Fei­er­ta­ge mal dazu kommst.
“Some color­ful com­mis­si­ons for some high-paid pain­ters”
“Someo­ne to take the wrap so that I stay stain­less”
Thx!
Mir­ko

**

Hi Mir­ko!
Kommst du auch gleich dran…
Some color­ful com­mis­si­ons for some high-paid pain­ters
Er beschreibt sein schi­ckes Domi­zil, in dem auch eini­ge far­ben­fro­he Auf­trags­ar­bei­ten hoch­be­zahl­ter [Ach­tung: high­ly paid, falls du’s in der schu­le ver­wen­den willst] Künst­ler hän­gen.

com­mis­si­on”: Auftrag[sarbeit]; “to com­mis­si­on” in Auf­trag geben
“Someo­ne to take the rap so that I stay stain­less”
Wie­der mal nur ein Tipp­feh­ler. Jemand, der den Kopf hin­hält, damit ich mei­ne wei­ße Wes­te behal­te.
Guten Rutsch!
Cheers!
Slang Guy

**

Hi!
Capo­ne sagt in What Son What ma See me, I stay whe­re it pop.
Wat heißt det denn? Und müsst das net pops hei­ßen???
Peace!
Mir­ko

**

Hi Mir­ko!
Heißt nichts wei­ter als “wo was los ist”, “wo’s abgeht” oder eben dort, wo man sein muss, wenn man es zu was brin­gen will.
Nach der Stan­dard­gram­ma­tik müss­te es tat­säch­lich “pops” hei­ßen, aber nicht im schwar­zen Dia­lekt. (Nicht dass es da einen ein­zi­gen gäbe.)

Denk auch an “I needs to…” Da steht das “s” in der ers­ten Per­son.
Ich hab jetzt aber nicht rein­ge­hört – für den Fall, dass das “s” nur bei der Nie­der­schrift ver­ges­sen wur­de.
Cheers!
Slang Guy

**

Hi!
Thx wie immer immer man!
Hab schon wie­da neue Probs. Meld mich dann-
Peace!
Mir­ko

**

Hi!
was hälts­ten von Kanye West All Falls Down für die Lis­te hier? Text gabs letz­te woche bei Ohh­la. Ich mein is doch echt unty­pisch. alle sonst prot­zen mit dem Shit den sie sich kau­fen und West sagt man kauft den shit bloß weil man unsi­cher ist und so. Wenn ich das so rich­tig kapiert hab. Find ich nen gei­len Text. Hab ich auch paar Fra­gen dazu dem­nächst okay.
Peace!
Mir­ko

**
Hi!
Wir fin­den den Thread ja echt voll­fett. So rich­tig Tex­te die einem wsa zu sagen haben und so.
Vor­schlag von uns hier.

Letz­te Woche im Ooh­la Packa­ge fet­te Lyrics von Q‑Tip
Jung­le Bro­thers f/ Q‑Tip — Black is Black. Eigent­lich depri­mie­rend und so.

All I am is a black man
In a migh­ty white hand.

Wie is n dei­ner Ansicht das zu ver­ste­hen :
In a pic­tu­re that’s fixed as black and white

Kannst du das mit dem segre­ga­ti­on viel­leicht mal erklä­ren? Liest man ja oft im Zusam­men­hang mit Ras­sen und so.

Peace! Thx!
Mir­ko

**

Hi Mir­ko!
Hin­ter segre­ga­ti­on steckt nichts Beson­de­res; es ist ein­fach die dum­me alte Ansicht, dass Ras­sen getrennt leben soll­ten. Was in Süd­afri­ka Apart­heid war.
Guck mal unter Ras­sen­tren­nung hier.
Die Zei­le in dem Jung­le Bro­thers-Text bedeu­tet nur, dass sich an dem “schwarz-wei­ßen” Bild sei­ner Ansicht nach nichts ändern wird. Eine pes­si­mis­ti­sche Aus­sa­ge also.
Ich habe mir die Plat­te mal bei Ama­zon gezo­gen. Kriegt man ganz schön was für sein Geld. The Jung­le Bro­thers — Strai­ght Out the Jung­le
Cheers!
Slang Guy

**

Hi!
bins wie­da mal. scheinst nicht so viel Zeit gehabt zu haben in letz­ter Zeit wa? Is auch net soviel. Song ist “Back to Do the Damn Thing” von Fabo­lous. Fol­gen­de Bars:

… be under land nap­pin
… plug­ged me in with this Bei­jing joint
… on the street tip … we touch things
… like the body shop … we touch shit up man

Sin von ohh­la fall­ds nicht hast, rela­tiv neu.
Kanns­te aus­hel­fen?
Thx Mir­ko

**

Hi!
wollt nur sagen ich hab so im Lauf der Zeit jetzt fast alle von den Songs hier bei­sam­men.
Voll kras­ses Mix­tape!!!
Und wenn ma das alles so ver­steht. Da gehen Musik und Text voll ab!
Thx! Mir­ko

**

Hi Mir­ko!

Nicht genie­ren, ein­fach fra­gen…

under land nap­pin
Ist wohl eine Anspie­lung auf “unter der Erde”, “having a dirt nap” mei­ne ich anno dun­nemals bei Alf gehört zu haben.

… plug sb in with
jn mit jm zusam­men­brin­gen

… Bei­jing joint
steht hier und da für “attrak­tiv”, “sexy”; hat­te noch kei­ne Zeit nach­zu­se­hen, woher das wohl kommt.

… this … joint
steht hier für “Frau”, “Mäd­chen”; das gibt’s schon eini­ge Jah­re

… on the street tip …
das ist das alte “on a … tip”; er will sagen, die neu­en Sachen sind “street”, nicht Pop

body shop … touch shit up man
“body shop”, die Karos­se­rie­werk­statt, und “touch sth up” etwas ver­schö­nern, ver­bes­sern etc.

Cheers!
Slang Guy

**

AMERISLANG_b_c

EXPLICIT_COVER_b