Slang Guy’s Blog

Dear Yanks,

man weiß ja nicht mehr so recht, was man halten soll von euch, nachdem  sage und schreibe die Hälfte aller amerikanischen Wähler sich für Agent Orange ausgesprochen hat – oder…

Weiterlesen Dear Yanks,

Dear Brits

als Europäer und Anglophiler – ich bin mit den Beatles aufgewachsen, Edgar Wallace, James Bond und Alan Silitoe, den ihr irgendwie vergessen zu haben scheint? – verabschiede ich mich hiermit…

Weiterlesen Dear Brits

Die rich­ti­gen Anfüh­rungs­zei­chen – »com­pu­ter­weit« per Shortcut

Anführungszeichen. Sie leiten eine direkte Rede ein oder stellen Zitate oder besonders hervorzuhebende Wörter & Phrasen aus dem übrigen Text heraus. Wer sich dabei mit dem Zeichen über der »2«…

Weiterlesen Die rich­ti­gen Anfüh­rungs­zei­chen – »com­pu­ter­weit« per Shortcut

Gau­men Rei­ni­ger & Mul­ti­ver­sum Theo­rien – geht’s auch auf Deutsch?

Es scheint ja nun tatsächlich die nachgerade irrsinnig anmutende Möglichkeit zu bestehen, dass Trump sich demnächst zum zweiten Mal zum Präsidenten küren lässt, selbst wenn er die Wahl Anfang November…

Weiterlesen Gau­men Rei­ni­ger & Mul­ti­ver­sum Theo­rien – geht’s auch auf Deutsch?

Wor­d­Press, Guten­berg, Ele­men­tor & der Clas­sic Editor

Nachdem die Website jetzt – wenigstens im unsichtbaren Bereich – wieder zu schnurren scheint und ich mich ein Bisschen besser mit all den neuen Goodies zurechtzufinden beginne – nein, die…

Weiterlesen Wor­d­Press, Guten­berg, Ele­men­tor & der Clas­sic Editor

Ange­li­tos Negros – Still Running

Es gibt Songs, die einen nach dem ersten Hören nicht mehr, womöglich nie wieder loslassen. Egal ob »Casta Diva«, »Suzanne«, »Sweet Home Alabama« oder REMs »Man on the Moon«, sie…

Weiterlesen Ange­li­tos Negros – Still Running

Deut­scher Slang à la 1892 (28)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Im Mosa­ik mei­ner Bemü­hun­gen, ein Bild des­sen zu ver­mit­teln, was wir – heu­te und his­to­risch – als »Slang« bezeich­nen, möch­te ich hier eine der ers­ten Samm­lun­gen vor­stel­len, die – nach eng­li­schem Vor­bild – unter die­sem Begriff für die deut­sche Spra­che zusam­men­ge­tra­gen wur­den. Die Ein­lei­tung die­ser Samm­lung ist eben­so inter­es­sant wie auf­schluss­reich. Sie ist außer­dem einer der ers­ten Bele­ge für die Aner­kennt­nis einer gesamt­deut­schen Umgangs­spra­che, an die wir im Augen­blick, dank des Inter­nets, in rasen­dem Tem­po letz­te Hand anzu­le­gen schei­nen. Ich per­sön­lich neh­me das Fol­gen­de als ers­tes Kapi­tel mei­ner Mis­si­on, mehr Umgangs­spra­che aus allen deut­schen Gegen­den bei der Über­set­zung aus Fremd­spra­chen zu verwenden.

Das Vor­wort zu Arnold Gen­thes, Deut­sches Slang habe ich bereits hier vor­ge­stellt. Ich möch­te im Lau­fe der nächs­ten Zeit die Samm­lung selbst vor­stel­len. Inter­es­sant dabei ist, dass Gen­the 1892 kaum ein Wort bzw. eine Wen­dung bringt, die wir nicht auch heu­te noch als soli­des Umgangs­deutsch bezeich­nen wür­den. Um der Samm­lung etwas mehr Gewicht zu geben, wer­de ich den einen oder ande­ren Ein­trag durch einen Blick in ande­re Wör­ter­bü­cher oder ins Inter­net aus­füh­ren bzw. kom­men­tie­ren. (mehr …)

Weiterlesen Deut­scher Slang à la 1892 (28)

Ver­schwö­rung gegen die deut­sche Spra­che – geht’s auch auf Deutsch?

Mit der dümmste Übersetzungsfehler in Krimis, hartgesotten oder weichgespült, ist neben dem depperten »Detective 2. Grades« (für »2nd class«, Herrgottnochmal!) seit jeher die Übersetzung von »conspiracy« mit »Verschwörung«. Ich habe…

Weiterlesen Ver­schwö­rung gegen die deut­sche Spra­che – geht’s auch auf Deutsch?

hep­cat

1 Noun / Substantiv Anmerkung / note: 1930er/1940er-Jahre; heute nicht mehr gebräuchlich, es sei denn augenzwinkernd (tongue-in-cheek); zusammengesetzt aus »hep« und »cat«, der alten Jazz-Bezeichnung für den Mann, die auch…

Weiterlesen hep­cat

hick town

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

1 Noun / Substantiv Anmerkung / Note: auch »hicktown« Definition: ein Ort auf dem Land Nest; Kuhkaff; Provinznest. Vgl. / Cf. * [hick].[city slicker]. Zitate / Quotes »Topeka to some…

Weiterlesen hick town

cat

1 Noun / Substantiv Anmerkung / Note: Eines der klassischen Beispiele für den Einfluß des schwarzen Slang auf die allgemeine Szenesprache, obwohl cat spätestens in den 20er Jahren unabhängig voneinander…

Weiterlesen cat

Deut­scher Slang à la 1892 (26)

Fortsetzung von hier. 50 rumkriegen — rumwursteln rumkriegen, v. tr., jem. überreden, durch Zureden zu etw. veranlassen.rummären, v. int., herumwühlen in etw. Rummel, m., 1. altes Gerät, Waarenreste, buntes Durcheinander;…

Weiterlesen Deut­scher Slang à la 1892 (26)

Deut­scher Slang à la 1892 (25)

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Allgemein

Fortsetzung von hier. 48 rausgraulen – reinfallen. rausgraulen, v. tr., jem. durch Erzählung schauriger Geschichten etc. zum Verlassen des Zimmers bewegen. raushängen, v. tr. , jem. entfernen, von etw. ausschließen…

Weiterlesen Deut­scher Slang à la 1892 (25)