Allgemein

Slang Guy’s Blog

Dialekt, boah – volle Dröhnung

by

Falls Sie auch der Meinung sind, dass neues Umgangsdeutsch ausschließlich aus lausig synchronisierten amerikanischen Filmen & Fernsehserien kommen sollte, und es entsprechend lieben, ins…

Bob Dylan – American Troubadour

by

Als den amerikanischsten aller amerikanischen Singer-Songwriter präsentiert uns ein faszinierendes neues Buch den Singer-Songwriter Bob Dylan. Sean Wilentz‘ Analyse von künstlerischen Wurzeln und Werdegang…

Ugs-Projekt 11: ackern

by

Umgangsdeutsch für Übersetzer. Ein weiteres solides Wort der gesamtdeutschen Umgangssprache ist das Verb »ackern«. Und ich meine hier nicht die erste Definition »pflügen«, »mit…

Ugs-Projekt 10: gefinkelt

by

Jeder im deutschen Sprachraum weiß, was ein »ganz ausgekochter Hund« ist. Ein rechter »Hundling« eben. Aber ein ganz »gefinkelter Bursche«? Um so einen zu…

Ugs-Projekt 7: luschig

by

Luschen sind uns so geläufig wie die bereits neulich angesprochenen Gurken. Und beide sind im allgemeinen Sprachgebrach in etwa synonym. Und beide haben sie…

Ugs-Projekt 6: tüttelig

by

Das Fernsehen, insbesondere anno dunnemals die Übertragungen des Hamburger Ohnsorg-Theaters, war sicher nicht ganz unschuldig an der weiteren Verbreitung dieses putzigen niederdeutschen Adjektivs, das…

Ugs-Projekt 5: gurkig

by

Die Gurke steht in der deutschen Umgangssprache für allerhand Minderwertiges. Der Duden definiert das mit »was nichts [mehr] taugt«. Wir bezeichnen Autos als müde…

Ugs-Projekt 3: asten

by

Die dritte Folge von SlangGuy’s Wörterbuch der deutschen Umgangssprache bedarf keiner großen Kommentare, da sie inhaltlich eng mit der zweiten – abasten – verbunden…